Pfeil Empfehlen Sie uns weiter
Informationen für  ÖsterreichSchweiz

Besteuerung von Beteiligungen und geschlossenen Fonds


Steuerliche Betrachtung als unternehmerische Beteiligung

Bis vor einigen Jahren war es möglich, mit Immobilien-, Medien- und Leasingfonds erhebliche Steuervorteile zu nutzen. Zwar können Verlustzuweisungen aus negativen Einkünften nicht mehr wie früher mit anderen Einkunftsarten verrechnet werden, Steuervorteile können Sie mit geschlossenen Fonds aber auch jetzt erreichen. Denn negative Einkünfte in der gleichen Einkunftsart können weiterhin später mit positiven Einkünften verrechnet werden.

Wer in einen geschlossenen Fonds oder eine Beteiligung investiert, wird zum Unternehmer. Die Erträge aus der Investition gelten dann im steuerlichen Sinn als Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Handelt es sich um einen Immobilienfonds, gelten die Erträge als Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung.

Während Offene Fonds der Abgeltungsteuer unterliegen, gilt für Beteiligungen und Geschlossene Fonds die Einkommensteuer, da der Anleger als (Mit-)Unternehmer auftritt. Für das Finanzamt muss den Angaben zu „Einkünften aus Gewerbebetrieb“ und „Einkünften aus Vermietung und Verpachtung“ eine Gegenüberstellung der Einnahmen und Ausgaben beigefügt werden. Die Besteuerung erfolgt dann auf Grundlage des jeweiligen persönlichen Steuersatzes.

Besonderheit bei Schiffsfonds: Tonnagesteuer

Aufgrund besonderer Regelungen für den Warenverkehr kann die Steuerschuld bei Schiffsfonds nach der Größe des Schiffs errechnet werden. Somit wird nicht der eigentliche Ertrag, sondern nur die Schiffsgröße in Tonnen Frachtvolumen besteuert. Diese „Tonnagesteuer“ genannte Regelung ist im engeren Sinne keine Steuer, sondern eine Art der Gewinnermittlung. Dadurch kann das zu versteuernde Einkommen manchmal erheblich sinken, da relativ kleine Gewinne einkalkuliert werden.

Besonderheit: Doppelbesteuerungsabkommen

Anleger können auch niedrigere Steuersätze im Ausland für sich nutzen. Wenn die Investition im Ausland getätigt wird, steigt mit der geringeren Steuerbelastung im Ausland auch die Rendite vor Steuern. Ersparnisse können ebenfalls durch höhere Steuerfreibeträge im Ausland erzielt werden. Beachten Sie auch die Regelungen zu Freibeträgen im Rahmen von Erbschafts- und Schenkungssteuer. Hier liegen ebenfalls Potentiale für Steuervorteile geschlossener Fonds.


Top Inhalte in Beteiligungen & geschlossene Fonds


Wir geben Ihnen unsere Abschlussprovisionen!

Video abspielen

Jetzt Kunde werden!
  • Augsburger Aktienbank AG
  • bank zweiplus ag
  • Beteiligungen & geschlossene Fonds
  • comdirect bank AG
  • DAB BNP Paribas
  • DWS Investment GmbH
  • ebase (European Bank for Financial Services GmbH)
  • FIL Fondsbank (Frankfurter Fondsbank) GmbH
  • Fondsdepot Bank


Mobile Kundenlogin App

Kundenlogin Kundenlogin Kundenlogin

Wir sind gerne für Sie da!

07151 604 59 30Weitere Informationen zur Hotline
oder
07151 25 00 00

Mo. - Fr. 08:00 - 20:00 Uhr,
Sa. 09:00 - 16:00 Uhr.


4.9 / 5
aus 301 Kundenbewertungen
der letzten 12 Monate.

Jetzt ein DWS Depot Classic online eröffnen und 5 Jahre kein Depotentgelt bezahlen

DWS Frankfurt: 5 Jahre kein Depotentgelt