DFI Wohnen 1

immobilien

Angebotsanforderung

Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie hier: Datenschutz.

* Markierte Felder müssen ausgefüllt werden

Kurzbeschreibung

Das Beteiligungsangebot DFI Wohnen 1 geschlossene Investment GmbH & Co. KG (Fondsgesellschaft) ist ein vollreguliertes Investmentvermögen nach dem Kapitalanlagengesetzbuch (KAGB). Es lässt den Anleger am unternehmerischen Erfolg eines auf Mieterzielung und Veräußerungsgewinne ausgerichteten Immobilienportfolios, welches über die Fondslaufzeit von der Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) DFI Deutsche Fondsimmobilien Holding AG aktiv betreut wird, teilhaben.

Der Anleger beteiligt sich hierzu mittelbar über die Treuhänderin Erlanger Consulting GmbH an der Fondsgesellschaft. Diese wird sodann unmittelbar oder mittelbar über Immobiliengesellschaften überwiegend in Wohnimmobilien unter Beimischung eines kleineren Gewerbeimmobilienanteils investieren. Der Fokus der Investition liegt dabei insbesondere auf bevölkerungsreichen Regionen in Bayern, Sachsen, Berlin und Nordrhein-Westfalen. Darüber hinaus prüft die KVG regelmäßig weitere mögliche Standorte in der Bundesrepublik Deutschland, welche attraktive Investitionsmöglichkeiten bieten könnten.

Zum Zeitpunkt der Prospekterstellung stehen die Investitionsobjekte noch nicht konkret fest. Für dieses sog. „Blind Pool“-Konzept sind die Investitionskriterien und Anlagegrenzen in den Anlagebedingungen der Fondsgesellschaft verbindlich festgelegt.

Die Laufzeit der Fondsgesellschaft ist bis zum Ende des achten vollen Geschäftsjahres nach Beendigung der Zeichnungsphase befristet.

Marktsituation

Nach Einschätzung der KVG zählt der deutsche Markt für Wohnimmobilien zu einer der derzeit attraktivsten Investitionsmöglichkeiten. Grund hierfür ist unter anderem, dass Sachwerte in Form von Immobilien insbesondere in konjunkturell unsicheren Zeiten einen vergleichsweise hohen Werterhalt sicherstellen. Dies beruht unter anderem darauf, dass der Bedarf an Wohnungen seit Jahren nicht durch Neubauten abgedeckt werden kann und sich das auch in den nächsten Jahren nicht ändern dürfte. Damit wird die Nachfrage nach Bestandsimmobilien und Wohnungen weiter hoch bleiben. Der vorliegend geplante Immobilienerwerb erfolgt nach den Regelungen der Anlagebedingungen in der Bundesrepublik Deutschland. Der Fokus der Investition liegt dabei insbesondere auf bevölkerungsreichen Regionen in Bayern, Sachsen, Berlin und Nordrhein-Westfalen. Darüber hinaus prüft die KVG regelmäßig weitere mögliche Standorte in der Bundesrepublik Deutschland, welche attraktive Investitionsmöglichkeiten bieten könnten. Eine Investition erfolgt nur, wenn die als geeignet eingestuften Objekte auch im Rahmen von umfassenden Due-Diligence-Prüfungen als kaufenswert beurteilt wurden und die in den Anlagebedingungen niedergelegten Investitionskriterien eingehalten sind.

Einzahlung / Auszahlung / Verkauf

Einzahlung: Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 25.000 zzgl. 5% Agio, höhere Zeichnungen müssen durch 1.000 ohne Rest teilbar sein; die KVG ist berechtigt, für maximal 25%des gezeichneten Kommanditkapitals eine niedrigere Mindesteinlage in Höhe von jeweils mindestens EUR 10.000 zu akzeptieren. Nach Annahme der Beitrittserklärung haben die Anleger 30% der Einlage zzgl. 5% Ausgabeaufschlag innerhalb von zehn Tagen nach Annahme der Beitrittserklärung durch die Treuhandkommanditistin, den Rest ihrer Einlage ‒ ggf. in weiteren Raten ‒ innerhalb von zehn Tagen nach entsprechender Anforderung zu leisten. Auszahlung/Verkauf: Die Auszahlung erfolgt am 31.03., 31.07., 30.11. eines jeden Jahres. Der prognostizierte Gesamtkapitalrückfluss beträgt ca. 160,4% des eingesetzten Kapitals (Kommanditeinlage zzgl. Ausgabeaufschlag). Anleger, die sich bis zum 31.07.2021 beteiligen, erhalten eine Zeichnungsprämie i. H. v. 1%. Nach dem Verkauf des Fonds wird der mögliche Gewinn (nach Abzug aller Kosten) hälftig zwischen den Anlegern und der Kapitalverwaltungsgesellschaft des Fonds geteilt. Jedoch nur jener Teil, der die prognostizierten 5% Rendite pro Jahr für die Anleger übersteigt. Bis zu einer Rendite von 5,0% pro Jahr kommt das Geld den Anlegern zu.

Finanzierung

Das vorgesehene Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 50.000.000. Die Investition wird ausschließlich durch Eigenkapital finanziert.

Kapitalverwaltungsgesellschaft

Kapitalverwaltungsgesellschaft für die in diesem Prospekt beschriebene Fondsgesellschaft ist die DFI Deutsche Fondsimmobilien Holding AG, mit dem Sitz Kurfürstendamm 188, 3. OG, 10707 Berlin. Die Gesellschaft wurde am 04.06.2020 gegründet.