Pfeil Empfehlen Sie uns weiter
Informationen für  ÖsterreichSchweiz

Mitteilung vom 30.10.2008


Riesterpfad im Steuerdschungel – Endlich Klarheit über die Besteuerung von Vermittler-Rückerstattungen

Nach anfänglichen Irrpfaden im Steuerdschungel soll eine Änderung des Jahressteuergesetzes 2009 zur Ergänzung des § 22 EstG für Klarheit über die Besteuerung von Vermittler-Rückerstattungen sorgen. Erst langsam kam Licht in den Dschungel, da bestimmte Fondsgesellschaften keinen bzw. nur eingeschränkt Direktrabatt auf Ihre Produkte ermöglichen.

Besondere Vorsicht ist in diesem Zusammenhang bei den Riesterfondssparplänen „DWS Riesterrente Premium“ und „DWS TopRente“ der Fondsgesellschaft DWS geboten. Hier ist ein zusätzlicher Anstieg der Kosten durch ein kürzlich erlassenes Verbot eines Rabatts bei der DWS Riesterrente Premium und der Begrenzung des Direktrabatts auf 50% bei der DWS TopRente auf neu abgeschlossene DWS-Riester-Verträge zu verzeichnen.

Vermittler, die einen Rabatt auf derartige Produkte anbieten wollten, waren von Beginn an gezwungen, diesen über eine Rückerstattung der Vertriebs- bzw. Abschlussprovisionen – oder eines Teils davon – an den Kunden zu realisieren. Bisher stellte eine derartige Rückerstattung steuerlich gesehen eine Verringerung des Anlagebetrages dar. Der Riestersparer musste somit möglicherweise mit einer Kürzung der staatlichen Zulagen bzw. seiner Sonderausgaben zur Altersvorsorge rechnen.

Die Neuregelung sieht vor, dass die Rückerstattungen der Vermittler als „sonstige Erträge“ zu versteuern sind. Was zum einen natürlich Sicherheit in Bezug auf die Zulagen und den Sonderausgaben verspricht, auf der anderen Seite schmälert sich der Vorteil um den persönlichen Steuersatz im Höchstfall um 42%. Auch so genannte Bonusmodelle, z.B. Tankgutscheine, Bargeldgutscheine, über einen Betrag von 35,- Euro unterliegen der Steuerpflicht.

Beispielrechnung:

ausgezahlter Betrag durch Vermittler = 1000 Euro (sonstige Einkünfte)
Persönlicher Steuersatz = 30%
Steuer = 300,- Euro

Der Unterschied zu einem Direktrabatt wird hier deutlich. Durch einen Direktrabatt bekommt der Riestersparer den Rabatt steuerfrei direkt bei jeder Einzahlung in Form von mehr Anteilen in seinem Depot vergütet.

Vorteile eines Direktrabattes für den Riestersparer:

  • Es ist keine Versteuerung des Rabattes erforderlich.
  • Der Riestersparer erhält die volle Höhe des Rabattes vergütet. Es findet kein Abzug aufgrund einer Versteuerung statt.
  • Keine Verringerung der staatlichen Zulagen und der Sonderausgaben für die Altersvorsorge.
  • Direkte Investition der Vergütung ins Riesterdepot.

AVL bietet Ihnen sowohl das cominvest Förderdepot als auch die Riester FörderRente flex der ebase mit 100% Direktrabatt auf den Ausgabeaufschlag an. Bei beiden Produkten haben Sie die Möglichkeit, die Fonds, in die investiert werden soll, selbst auszusuchen.

Nähere Informationen zu unseren Riesterprodukten mit 100% direktem Rabatt finden Sie unter

Autor: AVL © AVL

Wir geben Ihnen unsere Abschlussprovisionen!

Video abspielen

Jetzt Kunde werden!
  • Augsburger Aktienbank AG
  • bank zweiplus ag
  • Beteiligungen & geschlossene Fonds
  • comdirect
  • DAB BNP Paribas
  • DJE Kapital AG
  • DWS Investment GmbH
  • ebase (European Bank for Financial Services GmbH)
  • FIL Fondsbank (Frankfurter Fondsbank) GmbH
  • Fondsdepot Bank


Mobile Kundenlogin App

Kundenlogin Kundenlogin Kundenlogin

Wir sind gerne für Sie da!

07151 604 59 30Weitere Informationen zur Hotline

Mo. - Fr. 08:00 - 20:00 Uhr,
Sa. 09:00 - 16:00 Uhr.


4.9 / 5
aus 532 Kundenbewertungen
der letzten 12 Monate.

Jetzt ebase Depot 4kids eröffnen und kein Depotführungsentgelt bis zur Volljährigkeit bezahlen

Jetzt ebase Depot 4kids eröffnen und kein Depotführungsentgelt bis zur Volljährigkeit bezahlen