Pfeil Empfehlen Sie uns weiter
Informationen für  ÖsterreichSchweiz

Pressestimmen Stuttgarter Nachrichten


Stuttgarter Nachrichten

Ausgabe 24.10.2017, Sonderveröffentlichung
Fondsanlage ist kein Hexenwerk

[...]
Interview. Uwe Lange, Inhaber und Firmengründer der AVL Finanzvermittlung in Weinstadt, im Gespräch.

Herr Lange, bemerken Sie angesichts der Umbrüche am Finanzmarkt eine Veränderung bei Ihren Kunden?
Doch, schon. Zuerst waren unsere Kunden tatsächlich die Insider, sie sich am Finanzmarkt auskannten und ganz genau wussten, was sie wollten. Aktuell geht unsere Kundenstruktur deutlich mehr in die Breite. Immer mehr Menschen interessieren sich für Anlagealternativen, seit das Sparbuch ausgedient hat, und beginnen sich zu informieren. Gerade jetzt zum Schulanfang machen sich viele Eltern Gedanken, wie sie sinnvoll in die Zukunft ihrer Kinder investieren können, und entdecken die Fondssparpläne als Geldanlage.

Um sich mit Fonds zu beschäftigen, muss man nicht über das große Geld verfügen?
Keineswegs. Natürlich haben wir Kunden, die mit sehr hohen Beträgen agieren, aber Sie können zum Beispiel auch monatlich zehn Euro anlegen. Da ist alles möglich und für jeden etwas dabei. Wer im Alter nicht an Lebensstandard einbüßen möchte, tut gut daran sich mit einer privaten Altersvorsorge abzusichern.

Finanzwissen sollte man also schon ein wenig mitbringen, und wenn man das nicht hat, dann macht man am besten einen großen Bogen um den Finanzmarkt?
Es gibt schon unheimlich viel Nachholbedarf rund um das Thema Finanzbildung in Deutschland das stimmt. Aber die Finger davon lassen? Nein! Es handelt sich ja um kein Hexenwerk, dass sich nicht erlernen ließe – das sage ich immer wieder. Es gibt heutzutage so viele Möglichkeiten, um sich schlauzumachen: Internet, Zeitung, Fernsehen oder etwa auch auf unserer Website.

Gibt es Ziele, die Sie mit der AVL für die Zukunft verfolgen?
Ein wichtiges Ziel für uns ist, unseren Kunden stets noch mehr und besseren Service bieten zu können. Günstiger können wir ja nicht mehr werden, aber wir können noch so manches im Ablauf verbessern, etwa unseren Internetauftritt noch kundenfreundlicher gestalten.
[...]



Stuttgarter Nachrichten

Ausgabe vom 25.10.2011, Seite 10
Vermittler dürfen Provisionen weitergeben

[...] Verwaltungsgericht stärkt Verbrauchern gegenüber Versicherungsbranche den Rücken - 77 Jahre altes Verbot gekippt. [...]

[...] Es ist nicht nur für den Fondsvermittler AVL ein Sieg, auch die Verbraucher dürfen sich zu den Gewinnern zählen. [...]



Stuttgarter Nachrichten

Ausgabe vom 25.03.2011
Abkassieren ist Pflicht

Der Fondsvertrieb AVL will eine alte Verordnung zu Fall bringen, die günstigere Versicherungsangebote verhindert [...]

Stein des Anstoßes ist eine Verordnung in Deutschland aus dem Jahr 1934. Sie verbietet Versicherungsmaklern, die Abschlussprovision an ihre Kunden weiterzugeben. Aus Sicht des Online-Fondsvertriebs AVL in Weinstadt ist dieses Verbot überholt. Es ist nicht verbraucherfreundlich und verhindert günstigere Konditionen bei Versicherungen. [...]

[...] In anderen europäischen Ländern ist es sehr wohl erlaubt, dass die Provision als Rabatt dem Kunden ganz oder zum Teil zugutekommt. [...]



► Aktuelle Pressestimmen

Wir geben Ihnen unsere Abschlussprovisionen!

Video abspielen

Jetzt Kunde werden!
  • Augsburger Aktienbank AG
  • bank zweiplus ag
  • Beteiligungen & geschlossene Fonds
  • comdirect bank AG
  • DAB bank AG
  • DWS Investment GmbH
  • ebase (European Bank for Financial Services GmbH)
  • FIL Fondsbank (Frankfurter Fondsbank) GmbH
  • Fondsdepot Bank


Mobile Kundenlogin App

Kundenlogin Kundenlogin Kundenlogin

Wir sind gerne für Sie da!

07151 604 59 30Weitere Informationen zur Hotline

Mo. - Fr. 08:00 - 20:00 Uhr,
Sa. 09:00 - 16:00 Uhr.