Mitteilungen

ebase - Aktuelle Regelungen zum Verwahrentgelt

Am 27. April 2021 hat der Bundesgerichtshof ein Urteil (Az.: XI ZR 26/20) gefällt, das einzelne Klauseln in den allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Banken für unwirksam erklärt.

Unter anderem ist auch die im Preisverzeichnis der ebase getroffene Regelung zum Verwahrentgelt betroffen.

AVL Finanzvermittlung liegt mit heutigem Datum eine aktualisierte Stellungnahme der ebase vor:
Das Verwahrentgelt wird nur bei Konten mit einer wirksamen Zustimmung, welche im Zuge der Depoteröffnung erfolgte, belastet. Somit ist eine Belastung abhängig vom Zeitpunkt der Kontoeröffnung.

Einen Konditionenvergleich über das Verwahrentgelt für Einlagen finden Sie hier: Verwahrentgelt für Einlagen

Zum ebase Depot