Mitteilungen

KanAm grundinvest Fonds setzt Anteilrücknahme aus

Das Management der KanAm Grund Kapitalanlagegesellschaft mbH hat auf Basis des § 81 InvG in Verbindung mit § 12 Abs. 5 der Allgemeinen Vertragsbedingungen beschlossen, die Rücknahme der Anteile des KanAm grundinvest Fonds mit sofortiger Wirkung auszusetzen. Die Aussetzung ist befristet für die Dauer von drei Monaten. Dieser Schritt ist nach Rücknahmeverlangen von rund 700 Mio. Euro innerhalb von 24 Stunden notwendig geworden, da sonst die gesetzlich vorgeschriebene Mindestliquidität von 5% unterschritten worden wäre. Die Panik in dem KanAm grundinvest Fonds als Spitzenprodukt der Branche ist offenbar ausgelöst worden durch die Veröffentlichung einer überraschenden und sachlich nicht nachvollziehbaren Verkaufsempfehlung einer Ratingagentur. Dieser Umstand hatte bereits zu starken Rückgabenverlangen bei dem in US-Dollar notierten Schwesterfonds KanAm US-grundinvest Fonds geführt, der deshalb am Dienstag, dem 17. Januar 2006, aus denselben Gründen geschlossen werden mußte. Die Aussetzung der Anteilrücknahmen ist nicht wie bei der Deutschen Bank auf Bewertungsprobleme zurückzuführen.

Das Management versteht die Schließung auch des KanAm grundinvest Fonds als Schutzmaßnahme im Interesse der Anleger. Die Mittelabflüsse sind allein durch panikartige Verkäufe und nicht durch wirtschaftliche Daten des Fonds begründet.

Der KanAm grundinvest Fonds ist gerade mit einem Feri Rating als sehr gut (A) geratet und vom Anlegermagazin „€uro“ als bester in Deutschland zugelassener Offener Immobilienfonds der Jahre 2002, 2003 und 2004 ausgezeichnet worden. Das aktuelle Fondsvermögen liegt derzeit bei rd. EUR 3,2 Milliarden, die Wertentwicklung zum 31.12.2005 bei 6 % p.a. Der Fonds ist in 34 Objekte investiert, durchgängig Class-A- und Trophy-Bürogebäude in europäischen und US-Metropolen. Sein Schwerpunkt liegt in Europa vor allem in Paris, London, Amsterdam und Brüssel; in den USA in Washington und Chicago.

Wegen seiner über Jahre hinweg überdurchschnittlichen Performance verzeichnete der KanAm grundinvest Fonds mit die höchsten Mittelzuflüsse der gesamten Branche in 2005 und hatte deshalb über 6 Monate lang durch einen CashSTOP diese Zuflüsse reduziert und die Liquidität in renditestarke Objekte investiert. Seit dem 27. Dezember 2005 war der Fonds wieder geöffnet und verzeichnete deutliche Mittelzuflüsse von über 125 Mio. Euro in wenigen Tagen. Anfang dieser Woche (16. Januar) lag die Liquiditätsquote deshalb bei knapp über 20 %.

Die Aussetzung der Anteile erfolgt zunächst für 3 Monate. Während dieser Zeit wird der Anteilpreis weiterhin veröffentlicht werden, der sich nach Auffassung des Managements kontinuierlich nach oben entwickeln wird. Damit kann der Anleger weiterhin eine überdurchschnittliche Rendite (nahezu steuerfrei) erzielen.

Kurzportrait KanAm Grund Kapitalanlagegesellschaft mbH

Im November 2001 legte das Spezialkreditinstitut KanAm Grund Kapitalanlagegesellschaft mbH seinen ersten Offenen Immobilienfonds auf, den KanAm grundinvest Fonds. Damit ermöglicht KanAm Grund einem breiten Anlegerpublikum die Investition in einen fungiblen, renditestarken und steuerlich attraktiven Offenen Immobilienfonds.

Der KanAm grundinvest Fonds weist im Geschäftsjahr 2004/2005 einen Anlageerfolg laut Statistik des BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. von 6,2 Prozent auf, nach 7,0 Prozent im Vorjahr. Vom Anlegermagazin „€uro“ wurde er als bester in Deutschland zugelassener Offener Immobilienfonds des Jahres 2002, 2003 und 2004 ausgezeichnet. Das aktuelle Fondsvermögen liegt derzeit bei rd. EUR 3,2 Milliarden.

Im Mai 2003 wurde darüber hinaus der erste in Deutschland zugelassene Offene Immobilienfonds auf US-Dollar-Basis, der KanAm US-grundinvest Fonds, aufgelegt. Seine Wertentwicklung zum 30. September 2005 beträgt 6,6 Prozent p.a. nach 6,6 Prozent im Geschäftsjahr 2004/2005. Vom Anlageerfolg dieses zweiten Geschäftsjahres sind rd. 97 Prozent steuerfrei. Das aktuelle Fondsvermögen beläuft sich auf rd. USD 579 Millionen.

Pressekontakt:

KanAm Grund
Kapitalanlagegesellschaft mbH
Heiko Hartwig
MesseTurm
60308 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0) 69 71 04 11 – 401
Fax: +49 (0) 69 71 04 11 – 100
H.Hartwig@kanam-grund.de
www.kanam-grund.de