Mitteilungen

Soft Closing des Nordea 1 - Stable Return Fund

Der Flaggschiff-Mischfonds Nordea 1 – Stable Return Fund der Fondsgesellschaft Nordea wurde am 07. September 2016 auf unbestimmte Zeit für neue Anleger geschlossen. Für Alt-Investoren ändert sich momentan noch nichts, sie dürfen weiterhin Fondsanteile kaufen.

Nach Mittelzuflüssen von über 9 Milliarden Euro allein in diesem Jahr, hat sich das Fondsvolumen des Nordea 1 - Stable Return Fund auf über 17 Milliarden erhöht. Damit hat der Mischfonds die Kapazitätsgrenze der zugrunde liegenden Anlagestrategie erreicht. Um die Mittelzuflüsse zu entschleunigen ist deshalb der Anteilskauf nur noch bestehenden Anlegern möglich. Aber auch hier gibt es ab dem 1. Oktober 2016 eine Einschränkung. Das tägliche Handelsvolumen wird sich an diesem Tag auf 1 Million Euro pro bestehenden Investor beschränken. Bestehende Fondssparpläne sind vom Soft Closing nicht betroffen und laufen weiter wie bisher.

Bleiben diese Maßnahmen wirkungslos und die Mittelzuflüsse lassen sich damit nicht begrenzen, behält es sich Nordea vor, weitere Maßnahmen zu ergreifen. Ein Hard Closing ist dabei nicht ausgeschlossen. Sollte es zu einem Hard Closing kommen, dann wird der Fonds komplett für neue Mittelzuflüsse gesperrt.

Eine Aufhebung des Soft Closing wird nur in Erwägung gezogen, wenn die Fondsgesellschaft zu der Auffassung gelangt, dass die Mittelzuflüsse in den Fonds seitens neuer Investoren verarbeitet werden können.

AVL bietet Ihnen zahlreiche Alternativen zum Nordea 1 - Stable Return Fund. Im folgenden finden Sie Mischfonds mit 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag, die Sie über AVL kaufen können.

Zu den bestandstärksten Mischfonds