FAQ

Fragen und Antworten von AVL

Sie haben Fragen zu einer Depotstelle, einem Produkt oder insgesamt zu AVL und den Vorgängen? Dann sind Sie hier genau richtig. AVL stellt Ihnen in den FAQ die am häufigsten gestellten Fragen vor und gibt Ihnen direkt die passende Antwort dazu.

DWS Depot (Luxemburg)

Das Depot wird direkt bei der Depotstelle geführt. Da AVL als Vermittler für Ihr Depot hinterlegt ist, erhalten Sie die zugesagten AVL Konditionen. 

War diese FAQ hilfreich?

Nein, die DWS Luxemburg stellt dem Kunden keine Steuerbescheinigung aus. Allerdings erhält der Kunde eine Erträgnisaufstellung nach deutschem Steuerrecht.

War diese FAQ hilfreich?

Ein Fondskauf muss mit der Eröffnung Ihres DWS Depots nicht zwingend erfolgen. Lediglich die Angabe eines Fonds im Antrag ist erforderlich. Für diesen Fonds müssen jedoch keine Anteile gekauft werden. Es genügt die Hinterlegung des Fonds im DWS Depot ohne Bestand.

War diese FAQ hilfreich?

Nein. Die Verpfändung eines Depots bei der DWS Luxemburg ist nicht möglich.

War diese FAQ hilfreich?

Nein, die Einrichtung eines Währungskontos ist bei der DWS Luxemburg nicht möglich.

War diese FAQ hilfreich?

Die "Portfolioeinzahlung" der DWS beinhaltet eine Aufteilung auf mehrere Fonds in Form eines regelmäßigen Fondssparplanes, wobei der Kunde die prozentuale Aufteilung seines Anlagebetrages bestimmen kann. Die Portfolio-Strategie kann ab einem Anlagewert von 50 Euro für 2 Fonds eingerichtet werden. Es besteht eine Mindestanlage in Höhe von 25 Euro pro Fonds. Die prozentuale Aufteilung der Anlagebeträge kann jederzeit geändert werden.

War diese FAQ hilfreich?

Die DWS bietet die folgenden verschiedenen Depotvarianten - Sie wählen das Modell, welches zu Ihnen passt:

  • 45,00 EUR - Depot Plus online (inklusive Fonds außerhalb der DWS-Gruppe)
  • 8,00 EUR - Depot Classic online (ausschließlich Fonds der DWS-Gruppe)
  • kostenlos bis zum 18. Lebensjahr

War diese FAQ hilfreich?

Für Ihr DWS Depot (Frankfurt) sind keine Mindestanlagebeträge erforderlich. Bei Ihrem DWS Depot (Luxemburg) liegt der Mindestanlagebetrag für die Einmalanlage und Folgezahlungen bei 50,00 EUR sowie für Sparpläne oder Entnahmepläne bei 25,00 EUR monatlich.

War diese FAQ hilfreich?

Bei der DWS Luxemburg fallen keine Transaktionskosten an.

War diese FAQ hilfreich?

Die DWS Investment GmbH ist mit 1,14 Bio. Euro verwaltetem Vermögen einer der führenden Vermögensverwalter weltweit. Sie bietet dem privaten Anleger und Institutionen eine umfangreiche Palette an traditionellen und alternativen Investmentlösungen über alle Anlageklassen und ermöglicht dem Anleger den Zugang zu einem umfassenden Angebot an Anlageprodukten.
Die DWS wurde 1956 gegründet; heute erstreckt sich die Präsenz der DWS nicht nur auf die Kernmärkte Europas, auch in Amerika, der Asien-Pazifik-Region und dem Nahen Osten ist die sie seit Jahren erfolgreich tätig.

War diese FAQ hilfreich?

Die DWS Luxemburg führt keine deutsche Steuer, wie Abgeltungssteuer oder Kirchensteuer, ab. Sie profitieren somit von einer Steuerstundung. Die Erträge müssen in der Einkommensteuererklärung angegeben werden.

War diese FAQ hilfreich?

Wenn Ihr DWS Depot über AVL vermittelt ist, erhalten Sie beim Fondskauf online, per Fax oder Brief immer die ausgewiesenen AVL Konditionen. Der von AVL gewährte Rabatt wird nicht bei der Depotstelle ausgewiesen, aber beim Kauf der Anteile als steuerfreier Direktrabatt berücksichtigt. Somit erhalten Sie beim Kauf gleich entsprechend mehr Fondsanteile.

War diese FAQ hilfreich?

Ein Online-Zugang kann für Ihr DWS Depot eingerichtet werden. Hierzu haben Sie die Möglichkeit, Ihren Online-Zugang eigenständig zu beantragen und freizuschalten. 

Bitte führen Sie hierzu die folgenden Schritte durch:

  1. Online-Zugang beantragen
    DWS Investment App: Klicken Sie auf „Online Zugang zum DWS Depot beantragen“
    oder
    www.dws.de/online
  2. Daten eingeben
    Geben Sie Ihre Steueridentifikationsmummer (TIN) und Depotnummer ein.
  3. Empfang der initialen Online-PIN
    Sie erhalten eine initiale Online-PIN, einen TAN-Block und ggf. ein Referenzbankformular per Post.
  4. Einloggen
    Loggen Sie sich mit Ihrer Depotnummer und der initialen Online-PIN ein.
  5. PIN vergeben
    Wandeln Sie die initiale Online-PIN in eine neue, von Ihnen gewählte PIN um. Mit dieser PIN und Ihrer Depotnummer können Sie sich einloggen.
  6. Komfortzugang einrichten
    Geben Sie Ihre E-Mailadresse und ein weiteres, von Ihnen gewähltes Passwort, ein. Mit diesem Passwort und Ihrer E-Mail-Adresse ist dies eine weitere Möglichkeit, sich einzuloggen.

War diese FAQ hilfreich?

Haben Sie noch Fragen?

Hotline

07151 604 59 30
Mo. - Fr. 08:00 - 20:00 Uhr,
Sa. 09:00 - 16:00 Uhr