Glossar - Begriffe rund um AVL und die Finanzbranche

Briefkurs

Kurs, zu dem ein bestimmtes Finanzprodukt (Zertifikate, Futures, Devisen u.a.) dem Anleger zum Verkauf angeboten wird. Dieser liegt stets über dem Geldkurs, d.h. dem Preis, zu dem das Wertpapier vom Broker erworben wurde. An dieser Geldbriefspanne, auch Spanne oder Spread genannt, können die Broker verdienen.

ZurückZur Übersicht