Glossar - Begriffe rund um AVL und die Finanzbranche

No-Load-Fonds

Amerikanische Bezeichnung für Fonds, die ohne Ausgabeaufschlag verkauft werden. Bei diesen Fonds werden anstelle des sonst üblichen Ausgabeaufschlages eine höhere laufende Verwaltungsvergütung sowie z.T. auch eine erfolgsbezogene Vergütung erhoben. Fonds ohne Ausgabeaufschlag sind geeignet für bewegliche Investoren, die kurz investieren oder einfach öfter wechseln möchten (switch). Achtung! AVL bietet viele Fonds, welche mit Ausgabeaufschlag gehandelt werden, ohne Ausgabeaufschlag an.

ZurückZur Übersicht