Rechtliche Hinweise

Bei einer Vertragsvermittlung über AVL

Grundsätzliches bei der Vermittlung über AVL

  1. Es gelten die AGB's der jeweiligen Fondsgesellschaften, Fondsplattformen bzw. Direktbanken.
  2. Wenn Sie sich für AVL als Ihre Fondsvermittlung entscheiden, benötigen wir eine schriftliche Zustimmung unserer Discountvereinbarung (Verzicht auf Beratung, Haftungsfreistellung).
  3. AVL handelt ausschließlich als Vermittler, sogenannt "execution-only". Das Internet- und Dienstleistungs-Angebot von AVL stellt keine Anlageberatung dar, sondern dient ausschließlich der Information des Benutzers.
  4. Ein Auskunftsvertrag mit Haftungsfolgen im rechtlichen Sinne, wonach der Interessent/ Kunde, bezogen auf eine konkrete Anlageentscheidung, besondere Kenntnisse und Verbindungen des Vermittlers in Anspruch nehmen will, kommt ausdrücklich nicht zustande! Eine an den persönlichen Verhältnissen des Kunden ausgerichtete Anlageempfehlung, insbesondere in der Form einer individuellen Anlageberatung, unter Einbeziehung allgemeiner sowie objektspezifischer Grundlagen, Chancen und Risiken, erfolgt ausdrücklich nicht.
  5. Soweit AVL Eckdaten und Informationen zu entsprechenden Angeboten liefert, stellt dies keine Werbung für diese Angebote oder eine Anlageberatung dar. Sie sollen lediglich die eigenständige Anlageentscheidung des Kunden erleichtern.
  6. Alle auf unseren Internetseiten zur Verfügung gestellten Informationen sind unverbindlich. Für eine Beteiligung oder Zeichnung maßgeblich sind ausschließlich die Verkaufsprospekte des jeweiligen Anbieters/ Initiators und die in diesen enthaltenen Informationen, Hinweise sowie objektspezifischen Grundlagen, Erläuterungen und Risikobelehrungen.
  7. Sämtliche Zahlenangaben und Informationen sowie Angaben - soweit aufgeführt - über Erträge und Renditen, alle steuerlichen Informationen sowie Investitions-, Ertrags-, und Wirtschaftlichkeitsberechnungen werden ohne Gewähr von AVL bereitgestellt. Ein Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit ist ausgeschlossen.

Direkt-Rabatt

Sie erhalten direkt beim Fondskauf unsere Rabatte bzw. unseren Provisionsverzicht berücksichtigt. Es werden Ihnen sofort beim Fondskauf mehr Fondsanteile gutgeschrieben. Dies gilt automatisch für Sparpläne, Einmalanlagen und auch Folgezahlungen. Direkt-Rabatt von 100% heißt, dass Sie keinen Ausgabeaufschlag bezahlen und somit Ihr eingezahlter Betrag ohne Abzüge investiert wird.

Prospekt- und Beraterhaftung

Der Anleger wünscht keine Beratung durch AVL Finanzvermittlung. Er bestätigt, die jeweils aktuellen Verkaufsprospekte, Rechenschaftsberichte und ggf. die neuesten Halbjahresberichte erhalten zu haben. Für den Inhalt der Prospekte und Vertragsunterlagen kann AVL Finanzvermittlung keine Gewähr übernehmen. Haftungsansprüche wegen Falschberatung und / oder Prospekthaftung werden gegen AVL Finanzvermittlung ausgeschlossen.

Gebühren / Kosten

Für die Dienste von AVL werden Ihnen keine Kosten in Rechnung gestellt. Durch AVL entstehen dem Anleger keine zusätzlichen Gebühren oder Kosten.

Anspruch

Der rechtliche Anspruch gilt, solange das Depot des Anlegers durch unsere Vermittleragentur betreut wird. Bei einer Änderung der Provisionsbeträge durch die Fondsgesellschaften bzw. Multidepotanbieter kann AVL Finanzvermittlung den Rabatt im Verhältnis anpassen.

Kündigung

Der Anleger kann die Geschäftsverbindung zu AVL Finanzvermittlung jederzeit kündigen. Eine Zurückerstattung der erhaltenen Provision ist nicht erforderlich.

Für US-Bürger

Die hier genannten Informationen stehen nicht für den Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika oder an US-Personen bestimmt (dies betrifft Personen, die Staatsangehörige der Vereinigten Staaten von Amerika sind oder dort ihr Domizil haben, sowie Personengesellschaften oder Kapitalgesellschaften, die gemäß der Gesetze der Vereinigten Staaten von Amerika bzw. eines Bundesstaates, Territoriums oder einer Besitzung der Vereinigten Staaten gegründet wurden). Dementsprechend werden Anteile weder in den Vereinigten Staaten von Amerika noch an oder für Rechnung von US-Personen angeboten oder verkauft. Spätere Übertragungen von Anteilen in die Vereinigten Staaten von Amerika bzw. an US-Personen sind unzulässig.