Mitteilungen

Fidelity bringt zwei neue Target Funds bis 2025 und 2030

Kronberg im Taunus - Fidelity International hat die Familie ihrer Target Funds um zwei neue

Produkte mit einem Anlagehorizont bis 2025 und 2030 erweitert. Die inzwischen fünf Target

Funds sind aktiv verwaltete Fonds zum systematischen Vermögensaufbau. Sie schichten ihr

Kapital nach Angaben der Initiatoren "im Laufe der Zeit von renditestarken Aktien in

risikoärmere Geldanlagen um".

"Das Konzept der Target Funds hat sich bewährt. Deshalb erweitern wir jetzt unser Angebot an

ertragsorientierte Anleger, die eine Brücke zwischen Sicherheit und Rendite suchen. Die neuen

Target Funds sind zum Beispiel für die Altersvorsorge von Mittdreißigern sehr gut nutzbar",

sagt Klaus-Jürgen Baum, Geschäftsführer von Fidelity International in Deutschland.

Fondsmanager der Target Funds ist Richard Skelt. Er setzt zu Beginn der Laufzeit "auf

kräftiges Kapitalwachstum durch einen hohen Anteil an ertragsstarken Aktien". Im Laufe der

Jahre schichtet er das Vermögen je nach Zielzeitraum und Börsenentwicklung in risikoärmere

Anlagen um. Dann enthalten die Portfolios "zunehmend schwankungsarme Wertpapiere wie etwa

Staatsanleihen". Auch Geldmarkttitel, die aus Anleihen mit kurzer Restlaufzeit bestehen, sowie

Barbestände kommen nach und nach zum Fondsvermögen hinzu. Damit sollen zum Ende der Laufzeit

die erwirtschafteten Zuwächse abgesichert werden.

"Die Target Funds sind allerdings keine Garantieprodukte, denn eine Garantie würde die

Wertentwicklung spürbar mindern. Außerdem können Anleger - anders als bei den meisten

Garantiefonds - jederzeit eine Geldanlage mit Target Funds beginnen, ihre Anteile aufstocken,

verkaufen oder in andere Fonds umschichten. Das macht sie für Anleger wesentlich interessanter

und attraktiver", erklärt Skelt.

Skelt kam vor über 13 Jahren zu den Investmentexperten von Fidelity. Bei seinen

Anlageentscheidungen verlässt Skelt sich auf das Können eines erfahrenen Teams aus

Portfoliomanagern und Analysten.

An Investoren, die zum Jahr 2025 auf ihr Vermögen zurückgreifen möchten, richtet sich der

Fidelity Funds - Target 2025 Euro Fund (ISIN LU0215158840).

Er bestand bei Auflegung aus rund 95 Prozent Aktien und rund 5 Prozent Renten. Ziel des

Fidelity Funds - Target 2030 Euro Fund (ISIN LU0215159145) ist es, bis 2030 "ein möglichst

starkes Kapitalwachstum zu erreichen". Auch hier bestand das Portfolio zu Beginn aus 95

Prozent Aktien und 5 Prozent Renten.