Mitteilungen

Richtig riestern und nichts verschenken

Millionen Anleger in Deutschland sorgen mit einem Riester-Vertrag für das Alter vor. So weit – so gut: Doch wie man das Riester-Prinzip zum eigenen Vorteil nutzt, wissen viele nicht. So verschenken Anleger Renditen, weil sie Zulagen nicht beantragen und hohe Abschlussprovisionen bezahlen. Oder Beiträge, die für die maximale Förderung nötig sind, werden aufgrund von Fehlinformationen falsch berechnet. Der unabhängige Finanzvermittler AVL klärt über Fallstricke auf und zeigt, welche Chancen nicht verpasst werden sollten.

Vollständige Pressemitteilung lesen