Presse

Sieben-Jahre-Hoch an der Börse in Tokio - Top-Fonds November 2014: ACMBernstein - Japan Strategic Value Portfolio A EUR (LU0239018970)

Top-Fonds November 2014: ACMBernstein - Japan Strategic Value Portfolio A EUR (LU0239018970)

Trotz einer Bonitätsherabstufung Japans stieg der japanische Leitindex Nikkei gerade auf ein Sieben-Jahres-Hoch. Dahinter stecken Hoffnungen, dass die Konjunkturmaßnahmen der Regierung greifen. Das hatte die Börse in Tokio den ganzen November über belebt - gut für die Anleger des ACMBernstein - Japan Strategic Value Portfolio A EUR (LU0239018970), der im November der meistgekaufte Fonds bei AVL Fondsvermittlung (Zugang minus Abgang) war und somit den Titel Top-Fonds November 2014 erreichte.

Die Anlagestrategie des vor neun Jahren aufgelegten Aktienfonds wird vom Management wie folgt beschrieben: Langfristiges Kapitalwachstum durch den Kauf japanischer Aktien, die als unterbewertet angesehen werden. Zuletzt waren Titel wie Mitsubishi UFJ Financial Financials, Sumco Information Technology, Honda Consumer Discretionary oder Nippon Telegraph & Telephone Telecommunication Services die größten Einzelpositionen im Portfolio; insgesamt haben die zyklischen Konsumwerte den größten Anteil.

Im November 2014 erzielte der ACMBernstein - Japan Strategic Value Portfolio A EUR damit in der allgemeinen Börseneuphorie von Tokio ein Plus von knapp 6 %. “Für den kurzfristig orientierten Anleger ein schönes Plus”, kommentiert Uwe Lange, Chef der AVL Finanzvermittlung. “Aber nur dann, wenn der Neuanleger bei einem Fondsdiscounter wie AVL den Ausgabeaufschlag vermieden hat, denn dieser beträgt ansonsten bis zu 6,25 % und hätte damit das gesamte Monatsplus November aufgefressen.”

6 % Zuwachs in nur einem Monat

Japanische Aktien sind derzeit gefragt, da die japanische Notenbank Ende Oktober beschlossen hatte, ihre Geldpolitik zu lockern, um die Konjunktur anzukurbeln. Die Börse in Tokio reagierte mit einem Kursfeuerwerk, das über Wochen anhielt. Die Abstufung Japans änderte daran nur kurzzeitig etwas. Moody`s (eine der weltweit führenden Ratingagenturen) hatte das Rating um eine Stufe gesenkt - aus Sorge, die Regierung könnte die Sparziele verfehlen. Der Kursanstieg in Tokio setzte sich kurz darauf fort.

In den letzten fünf Jahren erreichte der ACMBernstein - Japan Strategic Value Portfolio A EUR ein Plus von über 50 %, schnitt damit aber schlechter ab als der Nikkei 225 Index, der über 80 % zulegte. Im November war die Performance des ACMBernstein - Japan Strategic Value Portfolio A EUR allerdings besser. Uwe Lange: “Es gibt eine eindeutige Tendenz dazu, dass Fondsanleger immer öfter sehr kurzfristig investieren, um von den Launen der Märkte zu profitieren. Wer mit dieser Motivation den ACMBernstein - Japan Strategic Value Portfolio A EUR im November ohne Ausgabeaufschlag gekauft hat, könnte jetzt ein Plus realisieren. Für Zinssparer würde dies selbst nach Jahren noch ein Traum bleiben.”

Mehr Infos zum ACMBernstein - Japan Strategic Value Portfolio A EUR

Wissen, wo Anleger Chancen sehen

Eigenständig recherchieren, das beste Finanzprodukt finden und dann zu günstigen Konditionen kaufen - so machen es die Kunden des Finanzvermittlers AVL. Sie sind informiert, behalten die Entwicklungen der Branche im Blick und prüfen Angebote auf Herz und Nieren. Zu beobachten, wo sie investieren, kann Trends am Markt aufzeigen.

Im November 2014 verzeichneten diese Fonds das größte positive Saldo (Zugang minus Abgang) bei AVL.

  1. ACMBernstein - Japan Strategic Value Portfolio A EUR
    Investiert in Aktien von japanischen Unternehmen, die nach Ansicht des Fondsmanagements unterbewertet sind. Der Fonds wird gegen Euro abgesichert.
    ISIN LU0239018970
  2. Fidelity Funds - Global Health Care Fund A (EUR)
    Investiert weltweit in Aktien von Unternehmen der Branchen Gesundheit, Medizin und Biotechnologie.
    ISIN LU0114720955
  3. DWS Rendite Optima Four Seasons
    Investiert vorwiegend in variabelverzinsliche Anleihen sowie Kurzläufer mit niedrigen Kupons und Termingelder.
    ISIN LU0225880524
Diese Pressemitteilung als PDF