Glossar - Begriffe rund um AVL und die Finanzbranche

Geldmarktnahe Fonds

Investmentfonds, die in Festverzinsliche Wertpapiere mit kurzen Restlaufzeiten und variabel verzinslichen Anleihen sowie daneben in Termingeldern investieren. Ziel ist es, eine möglichst stetige, von Zinsschwankungen weitgehend unabhängige Wertentwicklung in der jeweiligen Fondswährung zu erwirtschaften.

ZurückZur Übersicht