Pfeil Empfehlen Sie uns weiter
Informationen für  ÖsterreichSchweiz
* Mo. - Fr. 08:00 - 20:00 Uhr, Sa. 09:00 - 16:00 Uhr.

Neudepoteröffnung über AVL

Ich möchte den Fonds über ein durch AVL vermitteltes Depot günstig kaufen.

Neues Depot eröffnen


AVL als Vermittler für bereits vorhandenes Depot eintragen

Ich führe bereits ein Depot und möchte den Fonds günstig kaufen, indem ich
AVL als meinen Vermittler eintragen lasse.

Vermittler wechseln


Bestehende AVL-Vermittlung

Ich führe bereits ein durch AVL vermitteltes Depot und möchte den Fonds jetzt kaufen.

Zu meinem Depot

DE000A0MKQJ9 Ve-RI Equities Europe I EUR A

FER
4
EDA
61

Dauerhaft günstige Rabattkonditionen bei einer Vermittlung über AVL

AVL Finanzvermittlung gehört zu Deutschlands führenden Fondsvermittlern im Internet und vermittelt seit 1997 online erfolgreich Fonds ohne Ausgabeaufschlag. Wer 100% Rabatt will, braucht nur eines: Ein über AVL vermitteltes Depot.

AVL Konditionen
Kooperationspartner Depot(s) Rabatt Ausgabeaufschlag Einmalanlage ab Sparplan ab VL-fähig Auswahl
Augsburger Aktienbank Depot Informationen zu AAB Konditionen 100,00 % 200,00 EUR Nein kaufen
comdirect bank Depot Fonds ist bei dieser Depotstelle derzeit nicht kaufbar.
DAB bank Depot 100,00 % 1000000,00 EUR Nein kaufen

Wertpapier-Depots vergleichen

  • Performance

  • Lfd. Jahr
    +11,07 %
  • 1 Monat
    +0,02 %
  • 3 Monate
    +7,04 %
  • 6 Monate
    +7,06 %
  • 1 Jahr
    +7,50 %
  • 3 Jahre
    +5,50 %
  • 5 Jahre
    +28,65 %
  • Max.
    +35,66 %
  • inklusive Dividenden und deren Wiederanlage

  • Ratings

  • FER Fonds Rating ?
  • EDA (Ethisch-Dynam. Anteil) ?
    61 %

  • Kennzahlen

  • Volatilität

  • 1 Jahr
    9,75 %
  • 3 Jahre
    10,63 %
  • 5 Jahre
    12,16 %
  • Sharpe-Ratio

  • 1 Jahr
    0,79
  • 3 Jahre
    0,19
  • 5 Jahre
    0,50
  • Weitere Kennzahlen

  • SRRI ?
    5
  • 12-Monats-Hoch
    1.334,74 EUR
  • 12-Monats-Tief
    1.185,55 EUR


  • Stammdaten

  • Fondsname
    Ve-RI Equities Europe I EUR A
  • ISIN / WKN
    DE000A0MKQJ9 / A0MKQJ
  • Fondsgesellschaft
    Veritas Investment GmbH
  • Fondsmanager
    Team La Française Asset Management
  • Ausgabeaufschlag regulär
    0,00 %
  • Ausgabeaufschlag als AVL Kunde
    0,00 %
  • Auflagedatum
    07.02.2014
  • Währung
    EUR
  • Anteilspreis (18.04.2019)
    1.316,67 EUR
  • Fondsvolumen (29.03.2019)
    230,178 Mio. EUR
  • Ertragsverwendung ?
    ausschüttend
  • Dividende pro Anteil (2018)
    11,18 EUR
  • Kategorie
    Aktien
  • Unterkategorie
    Branchenmix
  • Schwerpunktregion
    Europa

  • Management

  • Anlageziel

  • Das Anlageziel des Fondsmanagements ist ein möglichst hoher Wertzuwachs. Um dieses Anlageziel zu erreichen, investiert der Fonds schwerpunktmäßig in Aktien europäischer Unternehmen. Die Aktienauswahl erfolgt dabei diskretionär bei aktivem Management, indem das Regelwerk von La Française Asset Management zur Aktienselektion angewandt wird. Im Zuge dessen wird auf einen Referenzwert verzichtet, um die Chance auf eine risikoadjustierte Überrendite zu wahren. Im Vordergrund steht die Auswahl der Einzeltitel. Diese obliegt dem Fondsmanagement und erfolgt nach einem rein systematischen, prognosefreien Punktesystem auf Basis von Rangfolgen, wobei auch Nachhaltigkeitskriterien und gute Unternehmensführung berücksichtigt werden. Der Auswahlprozess wird regelmäßig wiederholt. Ziel ist eine Liste von 30 Aktien, die gleichgewichtet in den Fonds gekauft werden.

  • Strategie

  • Durch eine Obergrenze für die Ländergewichtung wird angestrebt, eine zu hohe Risikokonzentration in einzelnen Ländern zu vermeiden. Der Fonds kann derivative Instrumente einsetzen, um Marktrisiken (insbesondere Aktienmarkt-, Zins- und/oder Fremdwährungsrisiken) zeitweise zu verringern. Ferner kann der Fonds solche Instrumente einsetzen, um Marktrisiken zeitweise zu steigern. Geeignet ist der Fonds für Anleger, die einen mittel- bis langfristigen Anlagehorizont von mindestens drei Jahren haben. Die Erträge des Fonds werden ausgeschüttet. Die Anleger können grundsätzlich börsentäglich die Rücknahme der Anteile verlangen. Die Gesellschaft kann jedoch die Rücknahme aussetzen, wenn außergewöhnliche Umstände dies unter Berücksichtigung der Anlegerinteressen erforderlich erscheinen lassen.