Mitteilungen

Neuer Dach-Hedgefonds „Sauren Global Hedgefonds" bei der FSB

Meldung der FondsServiceBank
Mit dem Start des Vertriebs Sauren Global Hedgefonds erweitern wir für Sie unsere Multifondspalette um einen weiteren Dach-Hedgefonds, der ab 10. März 2005 bei der FSB zusammen mit herkömmlichen Fonds in einem Standarddepot „Typ Multifonds" verwahrt werden kann.

 
Beim Erwerb und in der Abwicklung gibt es einige Besonderheiten zu beachten:
1. Erweiterung der Risikoklasse Chance um „Hedgefonds"
Um einen Dach-Hedgefonds zu erwerben, muss der Kunde eine erhöhte Risikobereitschaft haben. Deshalb wurde in der Depoteröffnung bzw. dem Analysebogen bei den Angaben zum Risikoprofil ein neues Feld „Chance mit Hedgefonds" aufgenommen, das vom Kunden zwingend anzukreuzen ist. Ohne diese Angabe wird keine Order durchgeführt!

2. Welche Formulare sind erforderlich?
Neben dem üblichen Depoteröffnungsantrag oder Serviceblatt für die Order von Hedgefonds muss zusätzlich zwingend ein separater Zeichnungsschein als Orderauftrag bei Käufen bzw. eine Rückgabeerklärung bei Verkäufen verwendet werden. Die Muster finden Sie in der Anlage.

3. Wie erfolgt die Abwicklung?
Die Abwicklung eines Hedgefonds erfolgt nicht wie bei „normalen" Fonds:  
  • Hedgefonds werden nur zu bestimmen Stichtagen gehandelt.
  • alle Kundenaufträge, ob Neuanlage, Nachkauf oder Verkauf müssen bis spätestens 14 Uhr des FSB-Annahmeschlusstages bei der FSB sein, um zum nächsten Stichtag ausgeführt werden zu können.
  • erreicht die FSB die Order jedoch nach 14 Uhr am Tag des FSB Annahmeschlusses, sie erst zum darauffolgenden Stichtag berücksichtigt.
 
4. Abwicklung bei Neukunden
  • Verwahrung erfolgt in einem Standarddepot „Typ Multifonds"
  • Antragsformular „Eröffnung eines FSB-Depots Typ Multifonds" + Zeichnungsschein erforderlich!
  • Risikoklassifizierung beachten! Das Feld „Chance mit Hedgefonds" ankreuzen!
 
5. Abwicklung bei Bestandskunden
  • Verwahrung erfolgt im bereits vorhandenen Standarddepot „Typ Multifonds"
  • Eröffnung eines neuen Unterdepots
  • Analysebogen bzw. Serviceblatt für Änderung der Risikoklassifizierung zwingend erforderlich
  • Zeichnungsschein für Kauf Dach-Hedgefonds erforderlich bei erstmaligem Kauf!
  • Für weitere Käufe unbedingt den Zeichnungsschein verwenden!
 
6. Abwicklung bei Verkäufen
  • Formular „Rückgabeerklärung" verwenden!
  • Auf dem Analysebogen oder Serviceblatt ist unbedingt die Risikoklasse „Hedgefonds" anzukreuzen
 
7. Ist Online-Trading möglich? Leider nein.
Im Online-Fondsbanking ist der Fonds zum Kauf und Verkauf gesperrt. Unabhängig davon wird der Bestand in der Online-Depotübersicht von offline gekauften Dach-Hedgefondsanteilen mit angezeigt. Zudem werden im Online-Orderbuch die Anteile mit dem Abrechnungsstichtag aufgeführt.

8. Ist ein Übertrag möglich? Ja, ist möglich.
Im Online-Fondsbanking ist der Fonds zum Kauf und Verkauf gesperrt. Unabhängig davon wird der Bestand in der Online-Depotübersicht von offline gekauften Dach-Hedgefondsanteilen mit angezeigt. Zudem werden im Online-Orderbuch die Anteile mit dem Abrechnungsstichtag aufgeführt.

9. Rabattierung? Ja, ist möglich.
Eine Rabattierung (Reduzierung des Ausgabeaufschlages) ist möglich.

10. Extra Gebühren? Natürlich nicht.
Die Kosten für die Abwicklung und Verwaltung vom Dach-Hedgefonds ist in der Depotgebühr der Standarddepots „Typ Multifonds" enthalten.

Abwicklung im Überblick
  • Ankreuzen Risikoklasse ‚Chance mit Hedgefonds’
  • Kauforder nur über den Zeichnungsschein
  • Verkauf nur über Rückgabeerklärung
  • Kauf/Verkauf nur zu bestimmten Stichtagen möglich
  • Kauf als Geld- und Stückeorder möglich
  • Verkauf nur als Stückeorder
  • Nur Einmalanlage
  • Rabattierung möglich - zum bestmöglichen Bonus
  • Zahlungsweise: Lastschrifteinzug und Überweisung möglich