Glossar - Begriffe rund um AVL und die Finanzbranche

Freistellungsauftrag für Kapitalerträge

Hat zur Folge, dass Kapitalerträge bis zur Höhe von Euro 1.421,- bei zusammen veranlagten Ehegatten bis Euro 2.842,- ohne Abzug von 30 % Zinsabschlag (Zinsabschlagsteuer) (zzgl. Solidaritätszuschlag z.Z. 5,5 % auf die Zinsabschlagsteuer) gutgeschrieben werden. (Anmerkung: Der Werbungskostenpauschbetrag ist bereits im Freistellungsauftrag enthalten). Bei inländischen Dividenden und ähnlichen Kapitalerträgen erfolgt - bei ausreichendem Freibetrag - eine Erstattung der Kapitalertragsteuer. Mit jedem zufließenden Ertrag verbraucht sich der erteilte Freistellungsauftrag sukzessive bis zum Ende des Kalenderjahres. Der Freistellungsauftrag ist gegenüber dem kontoführenden Kreditinstitut zu erteilen.

ZurückZur Übersicht