FAQ

Fragen und Antworten von AVL

Sie haben Fragen zu einer Depotstelle, einem Produkt oder insgesamt zu AVL und den Vorgängen? Dann sind Sie hier genau richtig. AVL stellt Ihnen in den FAQ die am häufigsten gestellten Fragen vor und gibt Ihnen direkt die passende Antwort dazu.

DWS Vermögenssparplan Premium (ungeförderter Riester)

Um das Guthaben ab einen bestimmten Alter abzusichern, bietet Ihr DWS Vermögenssparplan Premium die Möglichkeit, Höchststände abzusichern. 

Der jeweilige Höchststand wird von der DWS mit 90 Prozent des Altersvorsorgevermögens am jeweiligen Stichtag definiert.

Es erfolgt eine monatliche Überprüfung Ihres DWS Vermögenssparplan Premium und gegebenenfalls die Festschreibung eines neuen Höchststands. Ihr Vertragsguthaben kann nun nicht mehr unter den abgesicherten Höchststand sinken. 

War diese FAQ hilfreich?

Der Rabatt in der DWS Vermögenssparplan Premium wird als Rabattrückerstattung ausgezahlt. Die Rückerstattung der Rabatte erfolgt jeweils in Form einer einmaligen Auszahlung auf das angegebene Referenzkonto im Mai des darauf folgenden Jahres.

Eine detaillierte Abrechnung stellen wir Ihnen im Anschluss in Ihrem AVL Kundenlogin zur Verfügung.

War diese FAQ hilfreich?

Die Rentenphase besteht bei beim DWS Vermögenssparplan Premium aus einem Auszahlplan bis zum vollendeten 85. Lebensjahr und einer lebenslangen Leibrente ab dem 85. Lebensjahr. 

Zu Beginn der Rentenphase wird für einen Teil des angesparten Fondsvermögens eine lebenslange Leibrente ab dem 85. Lebensjahr abgeschlossen. Der restliche Teil des Fondsvermögens wird für den Auszahlplan verwendet. 

Die DWS berechnet zu Beginn der Rentenphase eine garantierte lebenslange Grundrente, die während des Auszahlplans und der lebenslangen Leibrente nicht unterschritten wird. Durch die Wertentwicklungen des Fondsvermögens während des Auszahlplans sowie die Erwirtschaftung von Überschüssen in der Leibrente sind Rentensteigerungen über die garantierte Grundrente hinaus wahrscheinlich, aber nicht garantiert.

War diese FAQ hilfreich?

Die Sondereinzahlungen für Ihren DWS Vermögenssparplan Premium können Sie direkt telefonisch oder formlos per Fax- oder Briefauftrag bei der DWS beauftragen. Zuzahlungen oberhalb von 2.100 Euro jährlich sind unabhängig der Restlaufzeit des Vertrages nicht möglich: Zum PDF

Die Kontaktdaten der DWS lauten wie folgt:

DWS Investment GmbH
D-60612 Frankfurt am Main

Tel. Altersvorsorge: 069 910 12381
Fax Altersvorsorge: 069 910 19050

E-Mail: info@dws.com
Web: www.dws.de

War diese FAQ hilfreich?

Ja. Sie können die Beitragszahlung für Ihren DWS Vermögenssparplan Premium jederzeit einstellen. Auch die Wiederaufnahme der Beitragszahlung ist möglich. 

Mit folgendem Formular können Sie die gewünschte Änderung beauftragen: Zum PDF 

War diese FAQ hilfreich?

Die Höchststandsicherung findet Anwendung ab dem nächsten monatlichen Stichtag, nachdem DWS Investments von Ihnen beauftragt wurde, die Höchststandsicherung zu aktivieren. Das an diesem Stichtag festgestellte Guthaben Ihres Vertrages ist die neue garantierte Mindestauszahlung zu dem von Ihnen angegebenen Rentendatum.

War diese FAQ hilfreich?

In einem Riester-Depot können keine weiteren Fonds angelegt werden. Für die Verwahrung Ihres VL-Fonds oder für den Kauf von weiteren Fonds ist ein zusätzliches Depot erforderlich.

War diese FAQ hilfreich?

Die Rentenphase besteht aus einem Auszahlplan bis zum vollendeten 85. Lebensjahr und einer lebenslangen Leibrente ab dem 85. Lebensjahr.

Zu Beginn der Rentenphase wird für einen Teil des angesparten Fondsvermögens eine lebenslange Leibrente ab dem 85. Lebensjahr abgeschlossen. Der restliche Teil des Fondsvermögens wird für den Auszahlplan verwendet.

Die DWS berechnet zu Beginn der Rentenphase eine garantierte lebenslange Grundrente, die während des Auszahlplans und der lebenslangen Leibrente nicht unterschritten wird.

Durch die Wertentwicklungen des Fondsvermögens während des Auszahlplans sowie die Erwirtschaftung von Überschüssen in der Leibrente sind Rentensteigerungen über die garantierte Grundrente hinaus
wahrscheinlich, aber nicht garantiert.

War diese FAQ hilfreich?

Beim DWS Vermögenssparplan Premium wird der Rabatt auf die Abschlusskosten für regelmäßige Beiträge jährlich anteilig in den ersten 60 Monaten in ungleichen Teilen Ihrem Referenzkonto gutgeschrieben. 

Der Rabatt auf die Abschlusskosten auf zusätzliche Einzahlungen wird Ihnen im Folgejahr der Einzahlung auf Ihrem Referenzkonto gutgeschrieben. 

Die Rückerstattung der Rabatte erfolgt jeweils in Form einer einmaligen Auszahlung auf das angegebene Referenzkonto im Mai des darauf folgenden Jahres. Eine detaillierte Abrechnung stellen wir Ihnen im Anschluss in Ihrem AVL Kundenlogin zur Verfügung.

War diese FAQ hilfreich?

Die Abschlusskosten, welche Ihnen für Ihren DWS  Vermögenssparplan Premium berechnet worden sind, können wir Ihnen leider nicht zurückerstatten, da diese Ihr bisheriger Vermittler erhält. Sie haben aber die Möglichkeit, Ihren Eigenbeitrag mit dem Formular Beitragsänderung auf einen sehr geringen Betrag (z.B. 5 € monatl.) zu senken und somit auch die weitere Berechnung der Abschlusskosten zu mindern.

Ihre gewünschten Beiträge können Sie auch mittels Sondereinzahlungen erreichen. Diese Sondereinzahlungen können Sie kostenlos direkt bei der DWS mit dem Formular für zusätzliche Einzahlungen avisieren. Den Ausgabeaufschlag aus Sondereinzahlungen, welchen AVL ab dem Vermittlerwechsel erhalten hat, bekommen Sie im Folgejahr der Einzahlung zurückerstattet.

Nach den ersten 5 Vertragsjahren, spätestens aber bis zum 55. Lebensjahr haben Sie, Stand heute, die Möglichkeit, den regelmäßigen Beitrag wieder auf die ursprüngliche Höhe anzuheben. Sie erhalten ab diesem Zeitpunkt den 100 Prozent Rabatt auf die Ausgabeaufschläge im Folgejahr der Einzahlung zurückerstattet. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, einen neuen Vertrag zu unseren AVL-Konditionen abzuschließen.

War diese FAQ hilfreich?

Die Sondereinzahlungen für Ihren DWS Vermögenssparplan Premium können Sie direkt telefonisch oder formlos per Fax- oder Briefauftrag bei der DWS avisieren, da die Sondereinzahlung ausschließlich per Lastschrift eingezogen werden kann. Zuzahlungen oberhalb von 2.100 Euro jährlich sind unabhängig der Restlaufzeit des Vertrages nicht möglich.

War diese FAQ hilfreich?

Ein Online-Zugang kann für Ihr DWS Depot eingerichtet werden. Hierzu haben Sie die Möglichkeit, Ihren Online-Zugang eigenständig zu beantragen und freizuschalten. 

Bitte führen Sie hierzu die folgenden Schritte durch:

  1. Online-Zugang beantragen
    DWS Investment App: Klicken Sie auf „Online Zugang zum DWS Depot beantragen“
    oder
    www.dws.de/online
  2. Daten eingeben
    Geben Sie Ihre Steueridentifikationsmummer (TIN) und Depotnummer ein.
  3. Empfang der initialen Online-PIN
    Sie erhalten eine initiale Online-PIN, einen TAN-Block und ggf. ein Referenzbankformular per Post.
  4. Einloggen
    Loggen Sie sich mit Ihrer Depotnummer und der initialen Online-PIN ein.
  5. PIN vergeben
    Wandeln Sie die initiale Online-PIN in eine neue, von Ihnen gewählte PIN um. Mit dieser PIN und Ihrer Depotnummer können Sie sich einloggen.
  6. Komfortzugang einrichten
    Geben Sie Ihre E-Mailadresse und ein weiteres, von Ihnen gewähltes Passwort, ein. Mit diesem Passwort und Ihrer E-Mail-Adresse ist dies eine weitere Möglichkeit, sich einzuloggen.

War diese FAQ hilfreich?

Bei dem DWS Vermögenssparplan Premium werden die Abschluss- und Vertriebskosten auf regelmäßige Zahlungen wie folgt berechnet und in den ersten fünf Jahren auf die Einzahlungen verteilt:
Jährlicher Beitrag * Laufzeit * 2,50 Prozent = Abschlusskosten auf regelmäßige Zahlungen (AVL Rabatt = 100 Prozent)

Die Abschluss- und Vertriebskosten auf zusätzliche Beiträge und staatliche Zulagen berechnen sich wie folgt:
Betrag * 2,30 Prozent = Abschlusskosten (AVL Rabatt = 100 Prozent)

War diese FAQ hilfreich?

Die Abschluss- und Vertriebskosten auf regelmäßige Zahlungen werden, wie folgt, berechnet und in den ersten fünf Jahren auf die Einzahlungen verteilt:

  • Jährlicher Beitrag * Laufzeit * 2,50 Prozent = Abschlusskosten auf regelmäßige Zahlungen (AVL Rabatt = 100 Prozent)

Die Abschluss- und Vertriebskosten auf zusätzliche Beiträge und staatliche Zulagen berechnen sich wie folgt:

  • Betrag * 2,30 Prozent = Abschlusskosten (AVL Rabatt = 100 Prozent)

War diese FAQ hilfreich?

Haben Sie noch Fragen?

Hotline

07151 604 59 30
Mo. - Fr. 08:00 - 20:00 Uhr,
Sa. 09:00 - 16:00 Uhr