Fondssparplan – langfristiger Vermögensaufbau

Mit Fondssparplänen langfristig von der Dynamik der Märkte profitieren

Fondssparpläne mit Investmentfonds vereinen beim Investieren wichtige Vorteile für Anleger. Auch mit kleinen bis mittleren Beträgen können Sie als Anleger von den Renditechancen der Börse oder der Anleihenmärkte mit Hilfe von Investmentfonds profitieren und dabei gleichzeitig Verlustrisiken durch Kursschwankungen in Ihrem Investment minimieren. Fondssparpläne bieten je nach individuellem Zuschnitt interessante Investment-Chancen, um Vermögen aufzubauen oder zu vermehren.

Fondssparplan einrichten

Der Ablauf für Sie als Anleger ist recht einfach. Zunächst wählen Sie einen Sparplan aus. Oft bieten Hausbanken nur eine sehr kleine Auswahl an Fonds an und je nach Anbieter variiert die Höhe der Ausgabeaufschläge, die bei einem Investmentfonds verlangt werden. Als Kunde von AVL Finanzvermittlung haben Sie eine große Auswahl an Fonds und Fondssparplänen ohne Ausgabeaufschlag zur Verfügung. Wie bei Einmalanlagen in Fonds stehen Ihnen auch bei Fondssparplänen verschiedene Fondstypen zur Verfügung. Aktienfonds, Rentenfonds, Mischfonds und Dachfonds können als Fondssparplan eingerichtet und bespart werden. In Fondssparpläne können Sie monatlich, quartalsweise und jährlich investieren. Darüber hinaus müssen Sie nichts tun. Beachten Sie, dass die Erträge im Durchschnitt dann am besten sind, wenn Sie regelmäßig und über einen längeren Zeitraum in den Sparplan einzahlen. Je länger die Laufzeit, desto besser können Kursschwankungen in Ihrem Investment ausgeglichen werden.

Fondssparpläne in Investmentfonds sind flexibel und unkompliziert: Wenn es für den Anleger einmal nicht möglich ist, die Beiträge einzuzahlen, kann er die Zahlungen ruhen lassen oder die Höhe und den Rhythmus der Einzahlungen verändern. Es ist außerdem möglich, kurzfristig Geld aus dem Investmentfonds zu entnehmen oder auch den gesamten Sparplan zu kündigen.

Für wen eignen sich Fondssparpläne besonders?

Bei der Wahl der passenden Geldanlage für den langfristigen Vermögensaufbau zählen Rendite, Sicherheit und Liquidität – entscheidend ist aber auch die jeweilige persönliche Situation. Eine 17-jährige Auszubildende, eine 75-jährige Rentnerin und ein 42-jähriger Familienvater haben schon aufgrund des Alters ganz unterschiedliche Prioritäten. Für verschiedene Lebensphasen und Ziele gelten unterschiedliche Kriterien. Grundsätzlich sind längerfristige Investments bei guter Kostenkontrolle eine gute Empfehlung, denn bessere Rendite und Risikoausgleich sind gute Argumente für alle Anleger. Fondssparpläne in Investmentfonds eigenen sich z. B. sehr gut für Eltern oder Großeltern, die ihren Kindern bzw. Enkeln eine finanzielle Basis schaffen und so deren Vermögensaufbau unterstützen möchten.

Wer allgemein über Fondssparen nachdenkt, sollte sich auf jeden Fall auch über geförderte Sparplanvarianten informieren: Förderungen für Fondssparer, z. B. Riester, Rürup oder Vermögenswirksame Leistungen

Überzeugend: Vorteile von Fondssparplänen

Durch den regelmäßigen Beitrag in einen Fondssparplan werden Fondsanteile über die depotführende Stelle gekauft. Das Geld vieler Anleger fließt dort bildlich gesprochen in einen großen Topf. Im Falle aktiv gemanagter Fonds investieren Fondsmanager dieses Kapital je nach Marktlage in verschiedene Wertpapiere und streuen damit das Risiko der Geldanlage.
Fondssparpläne ermöglichen eine breit gestreute und langfristige Form der Geldanlage, die durch Flexibilität und die optimale Ausnutzung des Cost-Average-Effekts sehr gute Voraussetzungen für ein lohnendes Investment bietet. Der Cost-Average-Effekt oder Durchschnittkosteneffekt tritt beim Fondssparen auf, da regelmäßig Fondsanteile erworben werden. Dabei werden bei niedrigen Kursen automatisch mehr und bei höheren Kursen weniger Fondsanteile gekauft. Auf lange Sicht wird so je Anteil der harmonische Mittelwert und nicht der arithmetische Mittelwert für die Anteile bezahlt. Durch den Cost-Average-Effekt vermindert sich die Volatilität des Portfolios, da sich Preisextreme entsprechend beim steten Fondssparen ausgleichen.

Für alle, die nach renditestarken und einfachen Formen der Geldanlage für den Vermögensaufbau suchen, sind Fondssparpläne eine Empfehlung. Wer diese auf seine individuellen Ziele abstimmt und die günstigen Konditionen zum Fondssparen von AVL Finanzvermittlung nutzt, legt den Grundstein für eine vorteilhafte Vermögensentwicklung.

Fondssparpläne: Ideale Anlage für jedes Alter

Intelligente Absicherung von der Kinderausbildung bis zur Altersvorsorge

Ob es um die finanzielle Grundlage für die Ausbildung der Kinder geht, die Erfüllung eines besonderen Wunsches oder die eigene Altersvorsorge – ohne Sparen geht es nicht. Denn viele aufwendige Dinge lassen sich nur schwer aus den laufenden Einnahmen bezahlen. Eine clevere Möglichkeit, sich darauf vorzubereiten: AVL Fondssparpläne für fast jede Lebenslage.

Fondssparplan für Kinder und Jugendliche

Kinder wachsen – und mit ihnen wächst fast immer Ihr Finanzbedarf. Wichtigster Posten im Budget werden ab einem gewissen Alter der Kinder die Kosten für die Ausbildung oder ein Studium. Denn viele Eltern möchten auch auf diese Lebensphase ihrer Kinder finanziell gut vorbereitet sein. Das funktioniert jedoch oft nur, wenn entsprechend vorgesorgt wurde.

Für den rechtzeitigen Vermögensaufbau eignen sich Investmentfonds besonders – speziell für Kinder. Ein Fondssparplan passt sich flexibel der jeweiligen Situation an. In diesem Bereich kann Ihnen AVL Angebote machen, die fast konkurrenzlos sind: Fondssparpläne, durch die Sie und Ihre Kinder langfristig von den Wachstumsraten der Börsen profitieren. Dazu wählen Sie bei AVL unter 11.958 sparplanfähigen Fonds, bei denen Sie fast immer 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag erhalten.

Fondssparplan oder Versicherung – was ist besser?

Eines vorweg: Versicherungen sind wichtig – wenn es darum geht, Risiken abzudecken. Denn dafür wurden sie entwickelt und dazu sind sie wertvolle Instrumente. Seit vielen Jahrzehnten bilden sie allerdings auch einen erheblichen Bestandteil der Sparvorsorge in Deutschland: Als Kapital bildende Lebensversicherung, als Ausbildungs- oder Rentenversicherung.

Eine bessere Alternative zu dieser Anlageform bilden in vielen Fällen Fondssparpläne von Anbietern wie AVL. Sie bieten bereits bei Einzahlungen ab 25,00 Euro im Monat die Möglichkeit, durch Fonds-Sparen kleine oder auch größere Vermögen aufzubauen. Auch hier hält AVL eine Auswahl von über 13.534 Fondssparplänen für Sie bereit, die meisten von ihnen mit 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag.

Dabei genießen Sie bei Ihrem durch einen Fondssparplan gesparten Geld die volle Freiheit. Ob Sie das Vermögen dauerhaft für die eigene Altersvorsorge oder zur Erfüllung eines großen Wunsches einsetzen möchten, wann und wie viel Sie sparen und wann Sie über Ihr Geld verfügen möchten, entscheiden nur Sie. Denn bei den AVL Fonds-Sparplänen gibt es keine Mindestlaufzeit, keine versteckten Vertriebskosten und keine Verwendungsbeschränkung.

Fonds-Auszahlplan

Optimierung von Rente und Pension

Klingt das nicht gut: Sie bessern Ihre Rente etwas auf, vergrößern Ihren finanziellen Spielraum – und können trotzdem frei über Ihr Vermögen bestimmen. Das Konzept hinter dieser faszinierenden Idee trägt einen einfachen Namen: Fonds-Auszahlplan. Was dahinter steckt: Sie legen Ihr Geld in einem oder mehreren Investmentfonds an und erhalten – zusätzlich zu Ihrer Pension oder Rente – monatlich eine vorher festgelegte Summe aus Ihrem Vermögen.

Wie die Auszahlung erfolgt, entscheiden Sie selbst: Entweder vermögensneutral (= Auszahlung ohne Kapitalverzehr) oder als zusätzliches Einkommen aus dem Angesparten (= Auszahlung mit Kapitalverzehr).