Pfeil Empfehlen Sie uns weiter
Für Besucher aus  ÖsterreichSchweiz
* Mo. - Fr. 08:00 - 20:00 Uhr, Sa. 09:00 - 16:00 Uhr.

Fonds ohne Ausgabeaufschlag

Fondsdiscount – 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag

AVL Finanzvermittlung gehört zu Deutschlands führenden Fondsvermittlern im Internet und vermittelt seit 1997 online erfolgreich Fonds ohne Ausgabeaufschlag. Wer 100% Rabatt will, braucht nur eines: Ein über AVL vermitteltes oder eröffnetes Depot.

Ihre Vorteile bei Vermittlung über AVL:


4.8 / 5
aus 334 Kundenbewertungen
der letzten 12 Monate.
  • 22.300 Fonds ohne Ausgabeaufschlag
  • Über 9.200 Fondssparpläne mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag
  • 1.570 Exchange Traded Funds (ETF), darunter 690 sparplanfähige ETF
  • Über 810 VL-Fondssparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Kostenlose Depotführung
  • Bereits über 45.000 Kunden
  • Professioneller Quartalsbericht mit detaillierter Vermögensbilanz
  • Detaillierte Informationen und kostenlose Depotanalyse im AVL Kundenlogin,
    auch als iOS, Android und Amazon App
  • Kompetente Kundenbetreuung und telefonische Produktberatung
  • Keine zusätzlichen Kosten durch AVL
  • AVL in den Medien: aktuelle Referenzen
  • NEU: kostenlose Identifikation per Videochat

Maximal-Rabatt-Garantie – Fonds ohne Ausgabeaufschlag

AVL spricht seinen Kunden eine Maximal-Rabatt-Garantie aus und garantiert, dass beim Kauf von Fondsanteilen genau der Prozentsatz des Ausgabeaufschlags in Form eines Rabatts gewährt wird, den AVL erhält.

Jetzt Fonds-Depot eröffnen

Die beliebtesten Fonds bei AVL ohne Ausgabeaufschlag

Flossbach von Storch SICAV Multiple Opportunities
Jahr(e)
Auflagedatum
24.10.2007
Perf. seit 5 Jahren
+45,17%
Perf. seit 1 Jahr
+3,90%
Volatilität 1 Jahr
5,52%
Risikokennzahl
4
Fondskategorie
Mischfonds
Ausgabeaufschlag regulär / AVL
5,00% / 0,00%
TER
1,68%
ISIN / WKN
LU0323578657 / A0M430
Fondsvolumen
12,123 Mrd. EUR
FER
6
EDA
63
Top Volume
Ja

DWS Top Dividende
Jahr(e)
Auflagedatum
28.04.2003
Perf. seit 5 Jahren
+57,46%
Perf. seit 1 Jahr
+2,98%
Volatilität 1 Jahr
7,47%
Risikokennzahl
5
Fondskategorie
Aktien
Ausgabeaufschlag regulär / AVL
5,00% / 0,00%
TER
1,45%
ISIN / WKN
DE0009848119 / 984811
Fondsvolumen
19,295 Mrd. EUR
FER
4
EDA
55
Top Volume
Ja

DWS Deutschland
Jahr(e)
Auflagedatum
20.10.1993
Perf. seit 5 Jahren
+104,42%
Perf. seit 1 Jahr
+25,50%
Volatilität 1 Jahr
13,76%
Risikokennzahl
6
Fondskategorie
Aktien
Ausgabeaufschlag regulär / AVL
5,00% / 0,00%
TER
1,40%
ISIN / WKN
DE0008490962 / 849096
Fondsvolumen
6,676 Mrd. EUR
FER
5
EDA
82
Top Seller
Ja
Top Volume
Ja

Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen
Jahr(e)
Auflagedatum
15.01.2008
Perf. seit 5 Jahren
+65,99%
Perf. seit 1 Jahr
+14,99%
Volatilität 1 Jahr
7,14%
Risikokennzahl
4
Fondskategorie
Aktien
Ausgabeaufschlag regulär / AVL
5,00% / 0,00-5,00%
TER
1,19%
ISIN / WKN
DE000A0M8HD2 / A0M8HD
Fondsvolumen
1,84 Mrd. EUR
FER
6
Top Volume
Ja

Bestandsstärkste Aktienfonds. Einen Überblick über die Top Seller der letzten 30 Tage finden Sie hier.

Fondsrechner – Sie haben die Wahl: Zahlen oder Sparen

Unser Renditerechner zur Einmalanlage zeigt, wie viel Sie mit unserem Angebot im Vergleich zu Banken oder anderen Anbietern sparen können.

Ihre Rendite über AVL


Info Anlagesumme
Wert editieren

Info Anlagedauer
Jahre Wert editieren

Info Angenommene Wertentwicklung p.a.
% Wert editieren

Info Ausgabeaufschlag
% Wert editieren

Info Service Gebühren
% Wert editieren

Info Erfolgsgebühren
% Wert editieren

Info Anzahl Umschichtung
x Wert editieren

Ihr Vermögen zum Ablauf der Anlagedauer



Anlagesumme


Vermögen über AVL


anderer Anbieter


Werte über AVL basierend auf Fonds mit 100% Rabatt auf das Agio.
Keine Berücksichtigung von steuerlichen Abzügen.
Alle Prozentangaben anteilig vom Gesamtanlagewert.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Fondsdiscount – so einfach kaufen Sie Fonds ohne Ausgabeaufschlag

Für eine Geldanlage in Investmentfonds benötigen Sie eine Verwahrmöglichkeit für Wertpapiere – ein sogenanntes Wertpapierdepot. AVL arbeitet mit Deutschlands größten Direktbanken und Fondsplattformen zusammen, um Ihnen ein möglichst vielfältiges Angebot bieten zu können:

Sie möchten in Fonds anlegen und haben noch kein Depot? Eröffnen Sie einfach eines über AVL bei einer der folgenden Depotbanken.

  • Augsburger Aktienbank AG
  • bank zweiplus ag
  • comdirect bank AG
  • Consorsbank (Cortal Consors)
  • DAB bank AG
  • DeAWM Investment GmbH
  • ebase (European Bank for Financial Services GmbH)
  • FIL Fondsbank (Frankfurter Fondsbank) GmbH
  • Fondsdepot Bank

Jetzt Depot eröffnen

Für den Fall, dass Sie bereits über ein Depot bei einer dieser Gesellschaften verfügen, führen Sie einfach einen sog. Vermittlerwechsel durch und lassen Sie AVL als Vermittler eintragen. Der Wechsel ist kostenfrei und kann jederzeit und ohne Kündigungsfrist erfolgen.

Vermittlerwechsel

Verfügen Sie über Bestände bei anderen Gesellschaften, können Sie diese ganz oder teilweise auf Ihr von AVL vermitteltes Depot übertragen. Eröffnen Sie hierzu ein neues Depot bei einer der aufgelisteten Gesellschaften über AVL und führen Sie einen Depotübertrag durch.

Depotübertrag

AVL fungiert ausschließlich als Vermittler und wird als solcher bei Ihrer Depotbank hinterlegt, so dass Sie bei Ihrer Geldanlage Fonds ohne Ausgabeaufschlag kaufen und damit von günstigen Rabattkonditionen profitieren können. Die Orderabwicklung erfolgt direkt über Ihre Depotstelle.

Fonds-Depots im Vergleich – eine Übersicht

Mit Hilfe unseres Depotvergleichs können Sie die Angebote unserer Kooperationspartner einfach und übersichtlich vergleichen und das für Sie passende Depot finden.



Anbieter Depotgebühr Wertpapierdepot Kostenloses Depot Depotgebühr VL-Sparplan
Augsburger Aktienbank AG 0 € Ja Nein
bank zweiplus ag 25 € oder 40 CHF zzgl. max. 0,3 % vom Depotbestand bis 49.999,99 € / CHF,
0,2 % 50.000,00 bis 99.999,99 € / CHF,
0,1 % ab 100.000,00 € / CHF
Nein Nein
comdirect bank AG 0 € Ja Nein
Consorsbank 0 € Ja Nein
DAB bank Depot 0 € Ja Nein
DWS Investment S.A.LUX 8,00 € (Depot Classic online / ausschließlich Fonds der DeAWM-Gruppe)
45,00 € (Depot Plus online / inclusive Fonds außerhalb der DeAWM-Gruppe)
Ja bis zum 18. Lebensjahr Nein
DeAWM Investment GmbH FFM 8,00 € (Depot Classic online / ausschließlich Fonds der DeAWM-Gruppe)
45,00 € (Depot Plus online / inclusive Fonds außerhalb der DeAWM-Gruppe)
Ja bis zum 18. Lebensjahr Ja 8,00 € (Depot Classic online)
ebase (European Bank for Financial Services GmbH) 36 € (Depot flex Select 24 € max. 2 Fonds);
Minisparplan 12 €
Ja ab 25.000 € Depotwert (in KW 50-52) inkl. VL;
Ja Minisparplan bis zum 18. Lebensjahr
Ja 12 €
Fondsdepot Bank 0 € (1 Fondssparplan / Einsteiger-Depot)
20 € (bis 3 Fondsposten) bzw.
35 € (ab 4 Fondsposten)
Ja ab 20.000 € Depotwert (in KW 1-3; ausgenommen VL-Sparpläne) Ja 84 € Gesamtkosten je Vertrag
FIL Fondsbank (Frankfurter Fondsbank) GmbH FFB Depot 0,25 % min. 25 € max. 45 € Ja ab 10.000 € Depotwert (in KW 50-52; ausgenommen VL-Sparpläne) Ja 12 €
FFB Depot plus: 40 € und 12 € für verbundene Depots Ja ab 25.000 € Depotwert und ab 4.000 € Depotwert bei verbundenen Depots (in KW 50-52; ausgenommen VL-Sparpläne)
Anbieter Einmalanlage Folgezahlung Sparplan Entnahmeplan
Augsburger Aktienbank AG 200 € 200 € 25 € 0 €
bank zweiplus ag 5.000 € bzw. 5.000 CHF 500 € bzw. 500 CHF 50 € bzw. 50 CHF 300 € bzw. 300 CHF
comdirect bank AG 250 € 250 € 25 € Nein
Consorsbank 1 Stück 1 Stück 25 € 25 €
DAB bank Depot 0 € 0 € 25 € 25 €
DWS Investment S.A.LUX 50 € 50 € 25 € 25 €
DeAWM Investment GmbH FFM 0 € 0 € 0 € 0 €
ebase (European Bank for Financial Services GmbH) 25 € 25 € 25 € 125 €
Fondsdepot Bank 25 € 25 € 25 € 25 €
FIL Fondsbank (Frankfurter Fondsbank) GmbH 50 € 50 € 25 € (Splittkauf 50€; mind.10€ oder 20% je Fonds) 50 €
Anbieter Einmalanlagen VL-Sparpläne
Fonds KAG'n Fonds KAG'n
Augsburger Aktienbank AG 10.044 580 Nein Nein
bank zweiplus ag 7.233 358 Nein Nein
comdirect bank AG 19.182 647 Nein Nein
Consorsbank 10.562 420 Nein Nein
DAB bank Depot 17.369 610 Nein Nein
DWS Investment S.A.LUX 2.538 215 Nein Nein
DeAWM Investment GmbH FFM 2.580 221 108 3
ebase (European Bank for Financial Services GmbH) 7.064 349 396 82
Fondsdepot Bank 7.983 374 611 109
FIL Fondsbank (Frankfurter Fondsbank) GmbH 7.673 376 245 78
Anbieter Fondskauf Fondsverkauf Sparplan Entnahmeplan Tausch
Augsburger Aktienbank AG 0,3 % (min. 1,25 €, max. 24,50 €)1,2,3 Nein
bank zweiplus ag Eidgenössische Umsatzabgabe4 3 € oder 5 CHF je Auszahlung zzgl. Eidgenössische Umsatzabgabe4 5 € / 7,5 CHF je ISIN zzgl. Eidgenössische Umsatzabgabe4
comdirect bank AG min. 17,50 € max. 95 €5 kostenlos5 kostenlos5 Nein Nein
Consorsbank 15 € 15 € kostenlos kostenlos Nein
DAB bank Depot 15 €6 15 €6 kostenlos6 0,25 % zzgl. 2,50 €6 Nein
DWS Investment S.A.LUX kostenlos
DeAWM Investment GmbH FFM kostenlos
ebase (European Bank for Financial Services GmbH) kostenlos7
Fondsdepot Bank kostenlos8
FIL Fondsbank (Frankfurter Fondsbank) GmbH 2 € 2 € kostenlos kostenlos 4 €
  1. Mindestens 50 € p.a. unabhängig von der Anzahl der Transaktionen.
  2. Wertpapier Service Konto (WSK).
  3. Offline Gebühr (Fax, Telefon, Post) pro Transaktion 5 €
  4. 0,075 % eidgenössische Umsatzabgabe bei Anteilen von Schweizer Investmentfonds; 0,150 % eidgenössische Umsatzabgabe bei Anteilen von Nicht-Schweizer Investmentfonds
  5. Bei ausländischen Fondsanteilen ggf. zzgl. 2,90 €.
  6. Konditionsmodell 1228.
  7. Fax- / Brief Order je 3,90 €.
  8. Papierhafte Transaktionen 5 € pro Transaktion
Anbieter Fondskauf / -verkauf Wertpapierkauf / -verkauf
Augsburger Aktienbank AG 0,3 % (min. 15 €, max. 75 €)1 zzgl. fremde Spesen / Gebühren2
bank zweiplus ag Nein
comdirect bank AG 0,25 % (min. 10 €, max. 90 €)3,4,5
Consorsbank 15 € (ggf. zzgl. fremde Spesen / Gebühren) Grundpreis je nach Ausführungsplatz zzgl. 0,23% (min. 10 €)6
DAB bank Depot 15 € (ggf. zzgl. fremde Spesen / Gebühren)7
DWS Investment S.A.LUX Nein
DeAWM Investment GmbH FFM Nein
ebase (European Bank for Financial Services GmbH) Nein
Fondsdepot Bank Nein
FIL Fondsbank (Frankfurter Fondsbank) GmbH Nein
  1. Mindestens 50 € p.a. unabhängig von der Anzahl der Transaktionen.
  2. Offline Gebühr (Fax, Telefon, Post) pro Transaktion 5 €
  3. Bei ausländischen Fondsanteilen ggf. zzgl. 2 € bis 2,50 €.
  4. Zzgl. einem börsenplatzabhängigen Entgelt in Höhe von 0,0015 % mind. 1,50 € über Xetra bzw. 0,0025 %, mind. 2,50 € bei übrigen inländischen Börsen.
  5. Außerhalb von Deutschland hat das Preis- und Leistungsverzeichnis der comdirect bank Gültigkeit.
  6. Grundpreis siehe Preis- und Leistungsverzeichnis (Deutschland 4,95 €).
  7. Konditionsmodell 1228.
Anbieter ETF-Fondskauf ETF-Fondsverkauf ETF-Sparplan ETF-Entnahmeplan
Augsburger Aktienbank AG 0,3 % (min. 15 €, max. 75 €)1 zzgl. fremde Spesen und Gebühren2 0,3 % (min. 1,25 €, max. 24,50 €)1,3
bank zweiplus ag Nein
comdirect bank AG 0,25 % (min. 10 €, max. 90 €)4,5 ETFs 3,90 €4,6, laut
ETF-Aktionsliste
0,25 % (min. 10 €, max. 90 €)4,5 1,5 %, Sparpläne 0 € laut
ETF-Aktionsliste
Nein
Consorsbank 15 € (ggf. zzgl. fremde Spesen / Gebühren) 1,5 % der Sparrate, Sparpläne 0 € laut
ETF-Aktionsliste
15 € (ggf. zzgl. fremde Spesen / Gebühren)
DAB bank Depot 15 € (ggf. zzgl. fremde Spesen / Gebühren)7 0,25 % zzgl. 2,50 €7, Sparpläne 0 € laut
ETF-Aktionsliste
0,25 % zzgl. 2,50 €7
DWS Investment S.A.LUX kostenlos
DeAWM Investment GmbH FFM kostenlos
ebase (European Bank for Financial Services GmbH) siehe Transaktionsentgeltliste
Fondsdepot Bank siehe Transaktionsentgeltliste
FIL Fondsbank (Frankfurter Fondsbank) GmbH 0,15 % zzgl. fondsspezifischer Additional Trading Costs (ATC)
(100 % Rabatt auf die Beraterprovision von 0,2 %)
siehe Transaktionsentgeltliste
  1. Mindestens 50 € p.a. unabhängig von der Anzahl der Transaktionen.
  2. Offline Gebühr (Fax, Telefon, Post) pro Transaktion 5 €
  3. Wertpapier Service Konto (WSK).
  4. Bei ausländischen Fondsanteilen ggf. zzgl. 2 € bis 2,50 €.
  5. Zzgl. einem börsenplatzabhängigen Entgelt in Höhe von 0,0015 % mind. 1,50 € über Xetra bzw. 0,0025 %, mind. 2,50 € bei übrigen inländischen Börsen.
  6. Nur gültig beim Kauf über Xetra. Zzgl. einem börsenplatzabhängigen Entgelt in Höhe von 0,0015 % mind. 1,50 €.
  7. Konditionsmodell 1228.
Anbieter Fonds ETFs Aktien Zertifikate Optionsscheine Anleihen
Augsburger Aktienbank AG Ja Ja Ja Ja Ja Ja
bank zweiplus ag Ja Nein Nein Nein Nein Nein
comdirect bank AG Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Consorsbank Ja Ja Ja Ja Ja Ja
DAB bank Depot Ja Ja Ja Ja Ja Ja
DWS Investment S.A.LUX Ja Ja Nein Nein Nein Nein
DeAWM Investment GmbH FFM Ja Ja Nein Nein Nein Nein
ebase (European Bank for Financial Services GmbH) Ja Ja Nein Nein Nein Nein
Fondsdepot Bank Ja Ja Nein Nein Nein Nein
FIL Fondsbank (Frankfurter Fondsbank) GmbH Ja Ja Nein Nein Nein Nein
Anbieter Kostenloses Abgeltungsteuer-Depot
Augsburger Aktienbank AG Ja ab 0 € Depotwert
bank zweiplus ag Nein
comdirect bank AG Ja ab 0 € Depotwert
Consorsbank Ja ab 0 € Depotwert
DAB bank Depot Ja ab 0 € Depotwert
DWS Investment S.A.LUX Nein
DWS Investment S.A.FFM Nein
ebase (European Bank for Financial Services GmbH) Ja ab 25.000 € Depotwert (in KW 50-52)
Fondsdepot Bank Ja ab 20.000 € Depotwert (in KW 1-3)
FIL Fondsbank (Frankfurter Fondsbank) GmbH Ja ab 50.000 € Depotwert (in KW 50-52 Summe aus Aktiv und Passiv-Depot)
Anbieter Online Telefon Telefax Brief
Augsburger Aktienbank AG Ja Ja Ja Ja
bank zweiplus ag Ja1 Nein Ja Ja
comdirect bank AG Ja Ja2 Ja Ja
Consorsbank Ja3 Ja Ja Ja
DAB bank Depot Ja Ja Ja Ja
DWS Investment S.A.LUX Ja Nein Ja Ja
DeAWM Investment GmbH FFM Ja Nein Ja Ja
ebase (European Bank for Fund Services GmbH) Ja Nein Ja Ja
Fondsdepot Bank Ja Nein Ja Ja
FIL Fondsbank (Frankfurter Fondsbank) GmbH Ja Nein Ja Ja
  1. Online-Handel innerhalb des Zugangs der bank zweiplus per E-Mail möglich. Erforderlicher Vermerk für eine Berücksichtigung der AVL Konditionen: "keine Ausgabekommission"
  2. Bei einer Telefonorder sind rabattierte Fondskäufe nicht möglich.
  3. AVL Konditionen werden nur bei einer Order per Fax oder Brief erkannt.

Die dargestellten Daten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Detaillierte Informationen finden Sie im jeweiligen Preisleistungsverzeichnis.

Das Prinzip "Fondsdiscount – Kosten sparen über AVL" im Video

AVL Finanzvermittlung gehört zu Deutschlands führenden Fondsvermittlern im Internet und vermittelt seit 1997 erfolgreich Fonds ohne Ausgabeaufschlag. AVL kann deutlich günstigere Konditionen als Haus- und Direktbanken gewährleisten, da die Kunden bewusst auf eine Anlageberatung verzichten können und genau wissen, in welche Fonds sie investieren wollen.

Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag: Häufige Fragen & Antworten

Worin besteht der große Vorteil beim Kauf von Fonds ohne Ausgabeaufschlag?

Der Fondsdiscount bietet Ihnen den Vorteil einer großen Kostenersparnis. Durch ihn können Sie hohe Gebühren sparen und sich über eine höhere Rendite freuen, da Sie Ihr Investment ohne Ankaufverluste durchführen. Vor allem auch bei einem Sparplan zeigt sich ein enormer Spareffekt, wenn keine Ausgabeaufschläge anfallen, da ansonsten bei jeder Einzahlung diese Gebühr anfallen würde.

Was versteht man unter einem Ausgabeaufschlag und warum wird er erhoben?

Der Ausgabeaufschlag, auch Agio genannt, ist eine einmalige Gebühr, die beim Erwerb von Fondsanteilen anfällt. Die Höhe dieser Gebühr wird von der Fondsgesellschaft festgesetzt und variiert je nach Fondstyp zwischen null und sieben Prozent. Der Ausgabeaufschlag wird auf die Nettoanlagesumme aufgeschlagen und ist damit im Ausgabepreis enthalten; er dient zur Finanzierung der Vertriebskosten des Produktes.
Häufig werden von Vermittlern auf Ausgabeaufschläge unterschiedlichste Rabatte von bis zu 100 Prozent angeboten. AVL spricht seinen Kunden sogar eine Maximal-Rabatt-Garantie aus und garantiert, dass beim Kauf von Fondsanteilen genau der Prozentsatz des Ausgabeaufschlags in Form eines Rabatts gewährt wird, den AVL erhält.

Wie hoch ist der Fondsdiscount für einen Investmentfonds genau?

Durch Eingabe der ISIN oder WKN in unserer Fonds- & Rabattsuche können Sie den Rabatt in Erfahrung bringen. Sie erhalten den ausgewiesenen Rabatt immer als Direktrabatt und somit beim Fondskauf gleich entsprechend mehr Fondsanteile. Wenn ein Fonds mit 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag ausgewiesen wird, erhalten Sie ihn zum Rücknahmepreis des Kauftages.

Warum kann AVL als Fondsdiscounter so viele Fonds mit Fondsdiscount anbieten?

AVL Finanzvermittlung bietet keine Beratung. Für den Fondskauf informieren Sie sich selber und entscheiden ohne Beeinflussung. Natürlich erhalten Sie von AVL Finanzvermittlung alle möglichen Informationen, etwa über die Konditionen und Rabatte. Die Anlageentscheidung aber treffen Sie allein. Das mögen manche als Nachteil sehen - AVL indes sieht es als Vorteil, dass der Kunde sich unbeeinflusst von möglichen Provisionsinteressen des Fondsvermittlers für einen Fondskauf entscheidet. Da wir grundsätzlich als Vermittler bei allen Investmentfonds auf alle Abschlussvertriebsprovisionen (Ausgabeaufschläge) verzichten, können unsere Kunden so viele Fonds ohne Ausgabeaufschlag beziehen.
Bei einigen wenigen Produkten erhält AVL jedoch nur einen Teil der Ausgabeaufschläge als Provision. Somit kann AVL diese Fonds nicht bzw. nur teilweise rabattiert anbieten. Den jeweiligen Rabatt können Sie über unsere Fonds- & Rabattsuche in Erfahrung bringen.

Wo wird mein Depot geführt? Bei AVL oder der Depotstelle?

Das Depot wird direkt bei der Depotstelle geführt. Da AVL als Vermittler für Ihr Depot hinterlegt ist, erhalten Sie die zugesagten AVL Konditionen. Anders als oft vermutet, wird beim Kauf von Fonds über den Fondsvermittler kein Geld an diesen überwiesen, die Fondsanteile werden auch nicht beim Fondsvermittler verwaltet. Es ist wie beim Fondskauf über die Bank: Das Geld wird an die Depotbank wie ebase überwiesen, dort werden die Fondsanteile verwahrt. Für die Ausführung einer Order gehen Sie auch direkt über die jeweilige Depotstelle.

Wie sicher sind die Anlagegelder bei einer Depoteröffnung über AVL?

Was genau versteht man eigentlich unter Investmentfonds?

Ein Investmentfonds ist ein Sammelbehälter, in den liquide Mittel von Sparern einbezahlt werden. Die Fondsmanager verwalten diese liquiden Mittel und legen das Geld je nach Strategie in Wertpapiere, wie Aktien oder Rentenpapiere oder auch in Edelmetalle an. Über die Höhe der Anlage in eine einzelne Positionen des Investmentfonds entscheidet der Fondsmanager. Es gibt verschiedene Fondstypen, wie Aktienfonds, Mischfonds oder Rentenfonds, die sich auf spezielle Themen bestimmter Assetklassen spezialisieren und je nach Schwerpunkt vorwiegend in Aktien oder Anleihen anlegen.


Den gesetzlichen Vorgaben nach muss ein Investmentfonds mindestens 20 verschiedene Titel aufweisen, wobei kein Titel eine größere Position als 10 Prozent des gesamten Fondsvermögens aufweisen darf. Die meisten Investmentfonds haben weit mehr als 20 Positionen im Portfolio. Der Manager ist verpflichtet, das Geld der Sparer in Wertpapiere und andere Anlagemöglichkeiten zu investieren. Auf der anderen Seite muss er eine entsprechende liquide "Reserve" halten, um die Anleger bei einem Verkauf auszahlen zu können oder neue Anlagepositionen aufbauen zu können.

Durch welche Vorteile zeichnen sich Investmentfonds aus?

Die Vorteile einer Anlage in Investmentfonds liegen darin, dass Sie mit einem geringen Kapitaleinsatz an der Marktentwicklung der Börse teilhaben können und die Anteile jederzeit börsentäglich verkaufen können.

Ein weiterer Vorteil: Fonds ermöglichen Ihnen maximale Flexibilität. Bei Bedarf stocken Sie Ihre Anteile täglich auf, reduzieren sie, wechseln in andere Fonds oder setzen Ihre Fondsanteile sogar als Sicherheit für ein Darlehen ein. Über einen Sparplan können Sie bereits ab geringen Sparraten regelmäßig in einen Fonds investieren und sich so langfristig ein kleines Vermögen aufbauen oder für die Rente vorsorgen. Selbst diese Raten können Sie jederzeit pausieren, erhöhen, senken oder kündigen.

Investmentfonds sind sicher: Fondsgesellschaften werden regelmäßig vom Bundesaufsichtsamt überwacht. Ihr Geld liegt in einer unabhängigen Depotbank, bei der es Sondervermögen darstellt. Das bedeutet: Selbst im theoretischen Fall einer Insolvenz der Investmentgesellschaft oder der Depotbank gehört Ihr Fondsvermögen nicht zur Konkursmasse, sondern bleibt eigenständig erhalten.

Einer der zweifelsohne größten Vorteile ist die Risikostreuung. Wenn Sie einen Fonds kaufen, investieren Sie Ihr Vermögen nicht nur in ein einzelnes Unternehmen, sondern beteiligen sich an einem ganzen Portfolio, teilweise auch branchen- oder länderübergreifend. Somit können Verluste des einen Wertes durch Gewinne eines anderen Wertes ausgeglichen werden.