ETF - Exchange Traded Funds

Was ist ein ETF?

Die Bezeichnung ETF (Exchange Traded Fund) steht für börsengehandelter Fonds. Ein ETF kann von den Anlegern in der Regel nicht direkt über die Kapitalanlagegesellschaft (KAG) bezogen werden. Der Handel von ETF findet über eine Börse statt. Eine Vielzahl von börsengehandelten Fonds sind passive Indexfonds. Daher wird die Bezeichnung ETF oft gleichbedeutend mit dem Begriff Indexfonds verwendet.

AVL arbeitet mit namhaften Kooperationspartnern zusammen, die Ihnen die Möglichkeit bieten, ETF regelmäßig über einen ETF-Sparplan oder auch durch eine einmalige Anlage zu günstigen Konditionen zu kaufen.

  • 2.340 ETF, darunter 1.250 sparplanfähige ETF und über 300 VL-fähige ETF

  • 24.200 Fonds und über 11.800 Fondssparpläne ohne Ausgabeaufschlag

  • Kostenlose Depotführung möglich

  • Namhafte ETF-Anbieter wie iShares, ComStage oder db X-trackers

  • Keine zusätzlichen Kosten durch AVL

  • Bereits über 50.000 Kunden

    • Detaillierte Informationen und Depotanalyse im AVL Kundenlogin

    • Mobile Kundenlogin App (Android, iOS, Amazon Fire)

    • Kompetente Kundenbetreuung und telefonische Produktberatung

    • AVL in den Medien: aktuelle Referenzen

    • Kostenlose Identifikation per Videochat

Fonds-Depot mit Maximal-Rabatt-Garantie

Sollten Sie Ihr Depot um aktiv gemanagte Fonds ergänzen wollen, profitieren Sie von weiteren Vorteilen: AVL spricht seinen Kunden eine Maximal-Rabatt-Garantie aus und garantiert, dass beim Kauf von Fondsanteilen genau der Prozentsatz des Ausgabeaufschlags in Form eines Rabatts gewährt wird, den AVL erhält. Der Kauf von ETF erfolgt grundsätzlich ohne Ausgabeaufschlag.

ETF Sparplan oder ETF Fonds

Profitieren Sie von der großen Auswahl unseres ETF- und Fondsspektrums. Wir beziehen die Fonds und ETF von mehr als 460 Verwaltungsgesellschaften und können Ihnen neben der riesigen Auswahl auch Top-Konditionen bieten.

AVL fungiert dabei ausschließlich als Vermittler und wird als solcher bei Ihrer Depotbank hinterlegt, so dass Sie bei Ihrer Geldanlage Fonds ohne Ausgabeaufschlag kaufen und damit von günstigen Rabattkonditionen profitieren können. Die Orderabwicklung erfolgt direkt über Ihre Depotstelle.

KooperationspartnerLogo Augsburger AktienbankLogo comdirectLogo DABLogo DWSLogo ebaseLogo Fondsdepot BankLogo Frankfurter Fondsbank
Anzahl ETF2.3302.3402.3402.340920590800
Anzahl sparplanfähige ETF1601.2506001.250920580800
Anzahl VL-fähige ETF03000300300010
Anzahl Fonds ohne Ausgabeaufschlag6.15524.22017.38524.2206.1459.9688.235

Depots im Vergleich

Mit Hilfe unseres Depotvergleichs können Sie die Angebote unserer Kooperationspartner einfach und übersichtlich vergleichen und das für Sie passende Depot finden.

ebase (European Bank for Financial Services GmbH)ebase Depotcomdirect - eine Marke der Commerzbank AGcomdirect DepotDWS Investment GmbHDWS Depot (Frankfurt)DWS Investment S.A.DWS Depot (Luxemburg)FFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotFFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotPlusDAB BNP ParibasDAB DepotFondsdepot BankFondsdepot Bank DepotAugsburger Aktienbank AGAugsburger Aktienbank Depotbank zweiplus agbank zweiplus Depot
Depotgebühren
Depotgebühren pro Jahr 20,00 EUR (Depot flex basic, max. 1 Fonds)1 36,00 EUR (Depot flex select, max. 2 Fonds)1 48,00 EUR (Depot flex standard)1 0,00 EUR 45,00 EUR - Depot Plus online (inklusive Fonds außerhalb der DWS-Gruppe)
8,00 EUR - Depot Classic online (ausschließlich Fonds der DWS-Gruppe)
45,00 EUR - Depot Plus online (inklusive Fonds außerhalb der DWS-Gruppe)
8,00 EUR - Depot Classic online (ausschließlich Fonds der DWS-Gruppe)
0,25 % min. 25,00 EUR max. 50,00 EUR
(FFB Fondsdepot Online)
Aktion bis zum 31.12.2021: kostenloses Minderjährigendepot
45,00 EUR und 12,00 EUR für verbundene Depots 0,00 EUR 30,00 EUR
(Fondsdepot Online)
59,90 EUR 40,00 EUR zzgl. 0,3 % vom Depotbestand bis 49.999,99 EUR,
0,2 % 50.000,00 bis 99.999,99 EUR,
0,1 % ab 100.000,00 EUR
Kostenloses Depot ab 25.000,00 EUR Depotwert (letzte Bankarbeitstage im Quartal) inkl. VL
kostenloses Minderjährigendepot
bis zum 18. Lebensjahr bis zum 18. Lebensjahr ab 10.000,00 EUR Depotwert (in KW 50-52; ausgenommen VL-Sparpläne)
Aktion bis zum 31.12.2021: kostenloses Minderjährigendepot
ab 25.000,00 EUR Depotwert und ab 4.000,00 EUR bei jedem verbundenen Depot (in KW 50-52; ausgenommen VL-Sparpläne) ab 20.000,00 EUR Depotwert (in KW 1-3; ausgenommen VL-Sparpläne)
bis zum 18. Lebensjahr (Fondsdepot Online)
Depotgebühr VL-Sparplan 12,00 EUR jährlich
kostenloses Minderjährigendepot
8,00 EUR jährlich - Depot Classic online 12,00 EUR jährlich
Aktion bis zum 31.12.2021: kostenloses Minderjährigendepot
12,00 EUR jährlich 84,00 EUR 2 Neu ab 20203
Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden

Die dargestellten Daten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Detaillierte Informationen finden Sie im jeweiligen Preisleistungsverzeichnis.

  • 1)

    Die Berechnung der Depotgebühr bei ebase erfolgt in 4 gleichen Teilbeträgen am letzten Bankarbeitstag des Quartals.

  • 2)

    Die Grundgebühr über 84,00 EUR beläuft sich auf die gesamte Laufzeit von 7 Jahren und wird nach Ablauf der Sperrfrist oder bei einer vorzeitigen Kündigung komplett dem Fonds belastet.

  • 3)

    Ein VL-Sparplan kann ohne Zusatzkosten in einem bestehenden Depot bei der Augsburger Aktienbank eingerichtet werden. Die jährlichen Depotgebühren bleiben hiervon unberührt und werden in jedem Fall berechnet.

ebase (European Bank for Financial Services GmbH)ebase Depotcomdirect - eine Marke der Commerzbank AGcomdirect DepotDWS Investment GmbHDWS Depot (Frankfurt)DWS Investment S.A.DWS Depot (Luxemburg)FFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotFFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotPlusDAB BNP ParibasDAB DepotFondsdepot BankFondsdepot Bank DepotAugsburger Aktienbank AGAugsburger Aktienbank Depotbank zweiplus agbank zweiplus Depot
Mindestanlagebeträge
Einmalanlage 25,00 EUR 250,00 EUR 0,00 EUR 50,00 EUR 50,00 EUR 50,00 EUR 0,00 EUR 25,00 EUR 200,00 EUR 5.000,00 EUR
Folgezahlung 25,00 EUR 250,00 EUR 0,00 EUR 50,00 EUR 50,00 EUR 50,00 EUR 0,00 EUR 25,00 EUR 200,00 EUR 500,00 EUR
Sparplan 10,00 EUR 25,00 EUR 0,00 EUR 25,00 EUR 25,00 EUR1 25,00 EUR1 25,00 EUR 25,00 EUR 25,00 EUR 50,00 EUR
Entnahmeplan 125,00 EUR 0,00 EUR 25,00 EUR 50,00 EUR 50,00 EUR 25,00 EUR 25,00 EUR 25,00 EUR 100,00 EUR
Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden

Die dargestellten Daten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Detaillierte Informationen finden Sie im jeweiligen Preisleistungsverzeichnis.

  • 1)

    Splittkauf 50,00 EUR; mind.10,00 EUR oder 20 % je Fonds

ebase (European Bank for Financial Services GmbH)ebase Depotcomdirect - eine Marke der Commerzbank AGcomdirect DepotDWS Investment GmbHDWS Depot (Frankfurt)DWS Investment S.A.DWS Depot (Luxemburg)FFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotFFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotPlusDAB BNP ParibasDAB DepotFondsdepot BankFondsdepot Bank DepotAugsburger Aktienbank AGAugsburger Aktienbank Depotbank zweiplus agbank zweiplus Depot
Breite des Angebots
Einmalanlagen Fonds 7.214 15.832 3.482 2.537 9.071 9.071 19.851 10.663 8.772 7.594
Einmalanlagen KAG'n 371 645 277 253 405 405 684 382 604 367
VL-Sparpläne Fonds 1.040 107 337 337 674
VL-Sparpläne KAG'n 83 4 92 92 118
Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden

Die dargestellten Daten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Detaillierte Informationen finden Sie im jeweiligen Preisleistungsverzeichnis.

ebase (European Bank for Financial Services GmbH)ebase Depotcomdirect - eine Marke der Commerzbank AGcomdirect DepotDWS Investment GmbHDWS Depot (Frankfurt)DWS Investment S.A.DWS Depot (Luxemburg)FFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotFFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotPlusDAB BNP ParibasDAB DepotFondsdepot BankFondsdepot Bank DepotAugsburger Aktienbank AGAugsburger Aktienbank Depotbank zweiplus agbank zweiplus Depot
Transaktionskosten Fondsgesellschaften
Fondskauf kostenlos 1 min. 17,50 EUR max. 95,00 EUR 2,3 kostenlos kostenlos 2,00 EUR 5
Aktion bis zum 31.12.2021: kostenloses Minderjährigendepot
2,00 EUR 5 15,00 EUR 7 kostenlos 1 0,3 % (min. 1,25 EUR, max. 24,50 EUR) 8 Eidgenössische Umsatzabgabe 9
Fondsverkauf kostenlos 1 kostenlos 2,3 kostenlos kostenlos 2,00 EUR 5
Aktion bis zum 31.12.2021: kostenloses Minderjährigendepot
2,00 EUR 5 15,00 EUR 7 kostenlos 1 0,3 % (min. 1,25 EUR, max. 24,50 EUR) 8 Eidgenössische Umsatzabgabe 9
Sparplan kostenlos 1 bis 31.03.2021:
kostenlos 4
ab 01.04.2021:
0,95 EUR pro Ausführung4
kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos 7 kostenlos 1 0,3 % (min. 1,25 EUR, max. 24,50 EUR) 8 Eidgenössische Umsatzabgabe 9
Entnahmeplan kostenlos 1 kostenlos kostenlos kostenlos kostenlos 2,50 EUR zzgl. 0,25 % vom Entnahmebetrag 7 kostenlos 1 0,3 % (min. 1,25 EUR, max. 24,50 EUR) 8 Eidgenössische Umsatzabgabe 9
Tausch kostenlos 1 kostenlos kostenlos 4,00 EUR 5,6
Aktion bis zum 31.12.2021: kostenloses Minderjährigendepot
4,00 EUR 5,6 kostenlos 1 5,00 EUR je ISIN zzgl. Eidgenössische Umsatzabgabe 9
Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden

Die dargestellten Daten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Detaillierte Informationen finden Sie im jeweiligen Preisleistungsverzeichnis.

  • 1)

    Offline Gebühr (Fax, Post) pro Auftragserteilung 5,00 EUR.

  • 2)

    Bei ausländischen Fondsanteilen ggf. zzgl. 2,90 EUR.

  • 3)

    Offline Gebühr (Fax, Telefon, Post) pro Auftragserteilung 14,90 EUR.

  • 4)

    Offline Gebühr (Fax, Telefon, Post) pro Auftragserteilung 4,90 EUR.

  • 5)

    Offline Gebühr (Fax, Telefon, Post) pro Auftragserteilung 5,00 EUR.

  • 6)

    Ein Tauschauftrag beseht aus Kauf und Verkauf.

  • 7)

    Konditionsmodell 1228.

  • 8)

    Wertpapier Service Konto (WSK).

  • 9)

    0,075 % eidgenössische Umsatzabgabe bei Anteilen von Schweizer Investmentfonds; 0,150 % eidgenössische Umsatzabgabe bei Anteilen von Nicht-Schweizer Investmentfonds

ebase (European Bank for Financial Services GmbH)ebase Depotcomdirect - eine Marke der Commerzbank AGcomdirect DepotDWS Investment GmbHDWS Depot (Frankfurt)DWS Investment S.A.DWS Depot (Luxemburg)FFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotFFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotPlusDAB BNP ParibasDAB DepotFondsdepot BankFondsdepot Bank DepotAugsburger Aktienbank AGAugsburger Aktienbank Depotbank zweiplus agbank zweiplus Depot
Transaktionskosten Börse Inland
Fondskauf / -verkauf 0,25 % (min. 10,00 EUR, max. 90,00 EUR) 1,2,3 15,00 EUR ggf. zzgl. fremder Spesen 4 0,3 % (min. 15,00 EUR, max. 75,00 EUR) zzgl. fremde Spesen / Gebühren 5
Wertpapierkauf / -verkauf 0,25 % (min. 10,00 EUR, max. 90,00 EUR) 1,2,3 15,00 EUR ggf. zzgl. fremder Spesen 4 0,3 % (min. 15,00 EUR, max. 75,00 EUR) zzgl. fremde Spesen / Gebühren 5
Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden

Die dargestellten Daten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Detaillierte Informationen finden Sie im jeweiligen Preisleistungsverzeichnis.

  • 1)

    Bei ausländischen Fondsanteilen ggf. zzgl. 2,00 EUR bis 2,50 EUR.

  • 2)

    Zzgl. einem börsenplatzabhängigen Entgelt in Höhe von 0,0025 % mind. 2,50 EUR (Börse Frankfurt Zertifikate AG, Euwax, gettex, LS Exchange, Quotrix, Tradegate, Xetra) bzw. 0,005 %, mind. 5,00 EUR (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart).

  • 3)

    Offline Gebühr (Fax, Telefon, Post) pro Auftragserteilung 14,90 EUR.

  • 4)

    Konditionsmodell 1228.

  • 5)

    Offline Gebühr (Fax, Telefon, Post) pro Auftragserteilung 5,00 EUR.

ebase (European Bank for Financial Services GmbH)ebase Depotcomdirect - eine Marke der Commerzbank AGcomdirect DepotDWS Investment GmbHDWS Depot (Frankfurt)DWS Investment S.A.DWS Depot (Luxemburg)FFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotFFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotPlusDAB BNP ParibasDAB DepotFondsdepot BankFondsdepot Bank DepotAugsburger Aktienbank AGAugsburger Aktienbank Depotbank zweiplus agbank zweiplus Depot
Transaktionskosten ETF
ETF-Fondskauf 0,20 % 1 0,25 % (min. 10,00 EUR, max. 90,00 EUR) 2,3,4 kostenlos kostenlos 2,00 EUR (online), 5,00 EUR (offline)
(100 % Rabatt auf die Beraterprovision von 0,2 %)
2,00 EUR (online), 5,00 EUR (offline)
(100 % Rabatt auf die Beraterprovision von 0,2 %)
15,00 EUR (ggf. zzgl. fremde Spesen / Gebühren) 6 siehe Transaktionsentgeltliste 0,3 % (min. 15,00 EUR, max. 75,00 EUR) zzgl. fremde Spesen und Gebühren 1
ETF-Fondsverkauf 0,20 % 1 0,25 % (min. 10,00 EUR, max. 90,00 EUR) 2,3,4 kostenlos kostenlos 2,00 EUR (online), 5,00 EUR (offline)
(100 % Rabatt auf die Beraterprovision von 0,2 %)
2,00 EUR (online), 5,00 EUR (offline)
(100 % Rabatt auf die Beraterprovision von 0,2 %)
15,00 EUR (ggf. zzgl. fremde Spesen / Gebühren) 6 siehe Transaktionsentgeltliste 0,3 % (min. 15,00 EUR, max. 75,00 EUR) zzgl. fremde Spesen und Gebühren 1
ETF-Sparplan 0,20 % 1 1,5 % 5 , Sparpläne 0,00 EUR laut ETF-Aktionsliste kostenlos kostenlos (100 % Rabatt auf die Beraterprovision von 0,2 %) (100 % Rabatt auf die Beraterprovision von 0,2 %) 0,25 % zzgl. 2,50 EUR 6, Sparpläne 0,00 EUR laut ETF-Aktionsliste siehe Transaktionsentgeltliste 0,3 % (min. 1,25 EUR, max. 24,50 EUR) 7
ETF-Entnahmeplan 0,20 % 1 kostenlos kostenlos (100 % Rabatt auf die Beraterprovision von 0,2 %) (100 % Rabatt auf die Beraterprovision von 0,2 %) 0,25 % zzgl. 2,50 EUR 6 siehe Transaktionsentgeltliste 0,3 % (min. 1,25 EUR, max. 24,50 EUR) 7
Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden

Die dargestellten Daten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Detaillierte Informationen finden Sie im jeweiligen Preisleistungsverzeichnis.

  • 1)

    Offline Gebühr (Fax, Post) pro Auftragserteilung 5,00 EUR.

  • 2)

    Bei ausländischen Fondsanteilen ggf. zzgl. 2,90 EUR.

  • 3)

    Zzgl. einem börsenplatzabhängigen Entgelt in Höhe von 0,0025 % mind. 2,50 EUR (Börse Frankfurt Zertifikate AG, Euwax, gettex, LS Exchange, Quotrix, Tradegate, Xetra) bzw. 0,005 %, mind. 5,00 EUR (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart).

  • 4)

    Offline Gebühr (Fax, Telefon, Post) pro Auftragserteilung 14,90 EUR.

  • 5)

    Offline Gebühr (Fax, Telefon, Post) pro Auftragserteilung 4,90 EUR.

  • 6)

    Konditionsmodell 1228.

  • 7)

    Wertpapier Service Konto (WSK).

ebase (European Bank for Financial Services GmbH)ebase Depotcomdirect - eine Marke der Commerzbank AGcomdirect DepotDWS Investment GmbHDWS Depot (Frankfurt)DWS Investment S.A.DWS Depot (Luxemburg)FFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotFFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotPlusDAB BNP ParibasDAB DepotFondsdepot BankFondsdepot Bank DepotAugsburger Aktienbank AGAugsburger Aktienbank Depotbank zweiplus agbank zweiplus Depot
Handelbare Wertpapiere
Fonds
ETF
Aktien
Zertifikate
Optionsscheine
Anleihen
Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden

Die dargestellten Daten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Detaillierte Informationen finden Sie im jeweiligen Preisleistungsverzeichnis.

ebase (European Bank for Financial Services GmbH)ebase Depotcomdirect - eine Marke der Commerzbank AGcomdirect DepotDWS Investment GmbHDWS Depot (Frankfurt)DWS Investment S.A.DWS Depot (Luxemburg)FFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotFFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotPlusDAB BNP ParibasDAB DepotFondsdepot BankFondsdepot Bank DepotAugsburger Aktienbank AGAugsburger Aktienbank Depotbank zweiplus agbank zweiplus Depot
Abgeltungsteuer-Depot
Kostenloses Abgeltungsteuer-Depot ab 25.000,00 EUR Depotwert (in KW 50-52) ab 0,00 EUR Depotwert ab 50.000 € Depotwert (in KW 50-52 Summe aus Aktiv und Passiv-Depot) ab 50.000 € Depotwert (in KW 50-52 Summe aus Aktiv und Passiv-Depot) ab 0,00 EUR Depotwert ab 20.000,00 EUR Depotwert (in KW 1-3)
Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden

Die dargestellten Daten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Detaillierte Informationen finden Sie im jeweiligen Preisleistungsverzeichnis.

ebase (European Bank for Financial Services GmbH)ebase Depotcomdirect - eine Marke der Commerzbank AGcomdirect DepotDWS Investment GmbHDWS Depot (Frankfurt)DWS Investment S.A.DWS Depot (Luxemburg)FFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotFFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotPlusDAB BNP ParibasDAB DepotFondsdepot BankFondsdepot Bank DepotAugsburger Aktienbank AGAugsburger Aktienbank Depotbank zweiplus agbank zweiplus Depot
Handel
Online2
Telefon1
Telefax
Brief
Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden

Die dargestellten Daten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Detaillierte Informationen finden Sie im jeweiligen Preisleistungsverzeichnis.

  • 1)

    Bei einer Telefonorder sind rabattierte Fondskäufe nicht möglich.

  • 2)

    Online-Handel innerhalb des Zugangs der bank zweiplus per E-Mail möglich. Erforderlicher Vermerk für eine Berücksichtigung der AVL Konditionen: "keine Ausgabekommission"

ebase (European Bank for Financial Services GmbH)ebase Depotcomdirect - eine Marke der Commerzbank AGcomdirect DepotDWS Investment GmbHDWS Depot (Frankfurt)DWS Investment S.A.DWS Depot (Luxemburg)FFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotFFB (FIL Fondsbank GmbH)FFB FondsdepotPlusDAB BNP ParibasDAB DepotFondsdepot BankFondsdepot Bank DepotAugsburger Aktienbank AGAugsburger Aktienbank Depotbank zweiplus agbank zweiplus Depot
Verwahrentgelt für Einlagen
Verwahrentgelt 0,5 % ab 1.000,00 EUR 0,5 % ab 100.000,00 EUR1 Die aktuellen Konditionen der FFB finden Sie hier: Verwahrung von Bankguthaben Die aktuellen Konditionen der FFB finden Sie hier: Verwahrung von Bankguthaben 0,5 % ab einer Anlagequote von mehr als 15 % im Verhältnis zum Depotbestand 0,5 % ab 100.000,00 EUR
Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden Details Kunde werden

Die dargestellten Daten erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Detaillierte Informationen finden Sie im jeweiligen Preisleistungsverzeichnis.

Kosten sparen durch AVL

Im Video erklärt

AVL Finanzvermittlung gehört zu Deutschlands führenden Fondsvermittlern im Internet und vermittelt seit 1997 erfolgreich Fonds ohne Ausgabeaufschlag. AVL kann deutlich günstigere Konditionen als Haus- und Direktbanken gewährleisten, da die Kunden bewusst auf eine Anlageberatung verzichten können und genau wissen, in welche Fonds sie investieren wollen.

Häufige Fragen & Antworten zu ETF

ETF haben gewisse Tücken, die man kennen muss. ETF Anbieter versprechen ihren Kunden eine Rendite in der Nähe der jeweiligen Indexentwicklung. Das Management bildet jedoch den Index nicht eins zu eins ab, da dies in der Praxis mit einigen Schwierigkeiten verbunden ist. Beispielsweise enthält der MSCI World über 1.600 Aktien - diese alle zu kaufen wäre mit einem großen Aufwand und Kosten verbunden. Der Weg, den das Management bzw. die Fondsgesellschaften gehen, ist der Folgende: Sie schließen komplexe Tauschgeschäfte (sog. Swaps) ab. Dazu erwirbt das Management des Indexfonds zum einen verschiedene Wertpapiere, die oftmals nicht im Index enthalten sind, und zum anderen einen Swap, der die Entwicklung der Wertpapiere gegen die Indexentwicklung tauscht. In Summe entspricht so die Entwicklung des Indexfonds nahezu der des Indexes.

Durch den Abschluss einer Swap-Vereinbarung entsteht ein sog. Kontrahentenrisiko: Der ETF ist davon abhängig, dass der Swap-Partner (Kontrahent) seinen Verpflichtungen nachkommt. Sollte der Tauschpartner aber pleitegehen, bleibt der ETF auf möglicherweise bestehenden Forderungen aus dem Swap-Vertrag sitzen. Das Geld der Anleger wäre damit weg, da der Swap nicht Teil des Sondervermögens ist.

Die Auswirkungen des Kontrahentenrisikos sind jedoch durch die europäischen Vorschriften zur Regulierung von Investmentfonds begrenzt. Der Wert der Swaps darf maximal zehn Prozent des Fondsvermögens betragen. Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass die Tauschgeschäfte mit Kosten verbunden sind, welche die Anleger nicht nachvollziehen können, da die Swaps nicht an den Börsen gehandelt, sondern frei zwischen den Vertragspartnern ausgehandelt werden.

Es gibt aber auch Exchange Traded Funds, welche die Aktien aus dem Index in der entsprechenden Gewichtung kaufen, sog. physisch replizierende ETF. Jedoch gehen sie ein zusätzliches Risiko ein, da sie die Wertpapiere im Besitz des Fonds verleihen und dafür eine Gebühr bekommen, welche die Performance verbessert. Sollte allerdings der Ausleihende zahlungsunfähig werden, erhält der ETF die Papiere womöglich nicht zurück. ETF Anbieter versuchen zwar sich dagegen abzusichern, indem sie die Wertpapiere nur gegen Sicherheiten verleihen, einen 100-prozentigen Schutz gibt es dadurch aber nicht.

Zudem bilden ETF passiv nur den jeweiligen Index ab, nach Abzug der Verwaltungskosten mit weniger Rendite. Aktive Fonds hingegen können eine bessere Rendite als der Vergleichsindex aufweisen. Transaktionskosten fallen bei aktiven Investmentfonds bei unseren Partnern meistens keine an (Top aktiv gemanagte Fonds).

War diese FAQ hilfreich?

Bevor Sie Ihr Geld in ETF anlegen, sollten Sie sich über ein paar zentrale Kriterien Gedanken machen. Wichtig ist es zum Beispiel, dass ein Anleger beim Kauf eines ETF Fonds oder ETF Sparplans darauf achtet, den passenden Index zu seinem Anlageziel auszuwählen, da manche Indizes oft nur wenige Aktien enthalten oder aus schwer nachvollziehbaren Kriterien berechnet werden. Die Verbraucherzentrale empfiehlt bspw. Privatanlegern sich grundsätzlich auf etablierte Indizes großer Anbieter zu konzentrieren, die möglichst große Teile des Marktes abdecken. Der etablierte Index für Aktien aus der gesamten Welt (23 Industrienationen) ist zum Beispiel der MSCI World, für eine Investition in Schwellenländer hat sich der MSCI Emerging Markets durchgesetzt.

Des Weiteren sollten Anleger die Kosten bzw. die Verwaltungsgebühr der ETF im Auge behalten und die verschiedenen Anbieter miteinander vergleichen. In der Regel gilt, je exotischer der Index, den ein ETF abbildet, desto höher sind in der Regel auch die Kosten. Diese haben zudem Einfluss auf den Tracking Error, der angibt, wie stark die Wertentwicklung des ETF von der Entwicklung des Indexes abweicht.

Zudem sollten Sie darauf achten, ob der ETF mögliche Einnahmen, z. B. durch regelmäßige Dividenden, ausschüttet oder direkt wieder anlegt. Bei ausschüttenden ETF wird das Geld dem Konto des Anlegers gut geschrieben, thesaurierende ETF dagegen investieren die ihnen zugeflossenen Mittel erneut. Das Geld bleibt damit im ETF Fonds.

War diese FAQ hilfreich?

Vereinfacht gesagt: Es sind nur zwei, die Abhängigen und die Freien. Der typische Versicherungsvertreter oder der Bank-Mitarbeiter sind abhängige Finanzvermittler. Sie können nur zu einem Finanzdienstleister vermitteln. Das können zwar verschiedene Firmen sein, sie gehören jedoch meist zum gleichen Konzern. Das heißt: Der Bank-Mitarbeiter kann zwar auch an eine Versicherung oder Fondsgesellschaft vermitteln. Diese ist jedoch mit der Bank verbunden.

Ein freier Finanzvermittler wie AVL kann generell an jeden Finanzdienstleister vermitteln. Über AVL können Sie daher rund 24.200 Fonds verschiedener Fondsgesellschaften mit 100 Prozent Rabatt auf den Ausgabeaufschlag erhalten. Ebenso ungebunden sind zum Beispiel Finanz- und Versicherungsmakler oder Honorarberater. Aber: Während der Makler wie der Vertreter Provisionen (auch Courtage genannt) vom Finanzdienstleister erhält, berechnet der Honorarberater darüber hinaus seinen Kunden ein gesondertes Honorar

War diese FAQ hilfreich?

Gar keine! Vielmehr können Sie viel Geld sparen, insbesondere weil AVL Abschlussprovisionen an Sie weitergibt und auch keine Beratungskosten oder Transaktionskosten erhebt. Sie bekommen jede Finanzdienstleistung mindestens zu dem Preis, den Sie direkt beim Unternehmen bezahlen würden. Fast immer jedoch zahlen Sie deutlich weniger.

War diese FAQ hilfreich?